Rapid kämpft um fünften EC-Startplatz

  • Das Rückspiel in Norwegen werden mit Sicherheit mehr Zuschauer besuchen als das Hinspiel in Wien.
    foto: apa/ hochmuth

    Das Rückspiel in Norwegen werden mit Sicherheit mehr Zuschauer besuchen als das Hinspiel in Wien.

Hütteldorfer müssten zumindest einen Punkt liefern - Chance auf fünften Platz für die Saison 2014/15 nicht sonderlich gut - Salzburg-Legionär Nielsen erwartet sich ausgeglichenes Match in Trondheim

Wien - Im Auswärtsmatch der Fußball-Europa-League am Donnerstag gegen Rosenborg Trondheim steht mehr als nur die Reputation von Rapid auf dem Spiel. Die Hütteldorfer kämpfen zum einen um ihren ersten Punkt im laufenden Bewerb und zum anderen auch um den Erhalt des fünften Europacup-Startplatzes für Österreich.

In der kommenden Saison geht ein Quintett aus der heimischen Bundesliga in den internationalen Bewerben an den Start, damit könnte es in der Spielzeit 2014/15 aber schon wieder vorbei sein. In der maßgeblichen UEFA-Fünfjahreswertung rutschte Österreich auf den 16. Rang ab - bis Saisonende müsste man zumindest auf Platz 15 stehen, um wieder fünf Vertreter nach Europa entsenden zu können.

Dänemark und Schweiz als Gegner

Die Chancen dafür stehen jedoch ziemlich schlecht. Rapid benötigt aus den ausstehenden Partien gegen Rosenborg und am 6. Dezember daheim gegen Metalist Charkiw zumindest einen Zähler, damit mit Dänemark der 15. noch überholt wird. In diesem Fall müssten die beiden verbliebenen dänischen Vertreter Nordsjälland (Champions League) und FC Kopenhagen (Dänemark) aber ihre restlichen Spiele verlieren.

Wahrscheinlicher ist ein anderes Szenario: Wenn Rapid in Trondheim verliert und gleichzeitig ein dänischer Vertreter gewinnt sowie einer der beiden verbliebenen Vereine der auf Platz 14 liegenden Schweiz (Young Boys Bern, FC Basel/jeweils EL) einen Punkt holt, ist die letzte Chance auf den fünften Europacup-Platz 2014/15 bereits am Donnerstag vertan.

Österreichs vier Vertreter im diesjährigen Europacup (Red Bull Salzburg, Rapid, Admira, Ried) holten bisher nur 1,75 Punkte für die Fünfjahreswertung. So schlecht war die Ausbeute zuletzt 2006/07 (1,5) gewesen.

Salzburg-Legionär Nielsen sieht keinen Favoriten

Red Bull Salzburgs norwegischer Legionär Havard Nielsen nährt übrigens die Hoffnung auf den ersten Punktgewinn Rapids in der Europa-League. Der Stürmer traut den Hütteldorfern am Donnerstag (19.00 Uhr/live ORF eins) auswärts gegen Rosenborg Trondheim einen Sieg zu, obwohl die Grün-Weißen in den vergangenen Wochen wenig überzeugend agierten und auch das erste Duell mit Rosenborg beim "Geisterspiel" in Wien mit 1:2 verloren.

Dennoch haben die Rapidler laut Nielsen im Lerkendal-Stadion gute Chancen, nach sechs Niederlagen en suite in der Europa-League-Gruppenphase wieder anzuschreiben. "Sie haben zwar derzeit Probleme, sind aber für mich trotzdem die bessere Mannschaft", sagte der 19-Jährige, betonte aber auch, dass Rosenborg über die besseren Einzelspieler verfüge. "Deshalb denke ich, dass es keinen Favoriten gibt und es ein sehr ausgeglichenes Match wird."

Der Rekordmeister beendete die norwegische Meisterschaft am Sonntag nach einem 4:1-Auswärtserfolg gegen Hönefoss BK nur an der dritten Stelle, was bei den erfolgsverwöhnten Anhängern der Trondheimer für Unmut sorgte. "Die Stimmung ist derzeit nicht besonders gut. Sie haben in der Liga am Ende einige Punkte liegen gelassen. Und dass sie wieder gegen Molde den Kürzeren gezogen haben, ärgert die Fans", erzählte Nielsen.

Trainer Jönsson in der Kritik

Aus diesem Grund steht laut dem Salzburg-Legionär auch Trainer Jan Jönsson in der Kritik - daran würde selbst ein Erfolg über die Wiener nichts ändern. "Man erwartet zwar einen Sieg gegen Rapid, aber für Wiedergutmachung würde das nicht sorgen."

Von 1992 bis 2004 hieß Norwegens Meister immer Rosenborg, seither holten die Trondheimer nur noch drei Titel. Der Verlust der Vormachtstellung liegt laut Nielsen an der guten Arbeit der Konkurrenten. "Es ist nicht so, dass Rosenborg etwas falsch gemacht hat. Aber die anderen Clubs haben in den letzten Jahren aufgeholt. Molde zum Beispiel hat mit Ole Gunnar Solskjaer einen Top-Trainer geholt, das wirkt sich aus."

Trotz des generellen norwegischen Aufholprozesses ist das österreichische Oberhaus nach der Meinung von Nielsen noch immer über jenes der Skandinavier zu stellen. "Die österreichische Liga ist insgesamt etwas stärker. Vor allem die vier Top-Teams Salzburg, Rapid, Austria und Sturm Graz spielen ein wenig temporeicher und aggressiver, als es in meiner Heimat der Fall ist", erklärte der norwegische Neo-Internationale, der vor einer Woche bei seinem A-Team-Debüt (2:0 in Ungarn) gleich ein Tor erzielte. (APA, 20.11.2012)

Share if you care
Posting 76 bis 125 von 140
1 2 3 4

ICH habe mit keinem Wort erwähnt, dass es besser ist, wenn Ried EL spielt und Rapid nicht. Ich habe lediglich auf folgendes geantwortet:

"Wäre natürlich wichtig, wenn ried vor rapid in der el spielen darf - denn die überzeugen in der quali ja regelmäßig."

Tatsache ist, dass Ried sowohl heuer als auch letztes Jahr nicht entäuscht hat.

und rapid ebensowenig.

Nochmal: Ich habe mit keinem Wort etwas anderes behauptet. Und darum geht's auch gar nicht!

Bis auf RBS stimmt die Tabelle! Die werden nur Zweiter, egal wo!

Auf welchem Platz war nochmal deine tolle Austria im letzten Jahr und auf welchem RBS? Hmm?

Ach, hab ich ja ganz vergessen... zählen ist nicht so deine Stärke.

Oh da lebt wer in der Vergangenheit^^

Ist ja fast schon genausoschlimm wie die ganzen "Rekordmeister" Poster hier.

Schaut mal dass ihr 3 Spiele konstant spielt (ala Austria) und dann wenn ihr das Düdelingen Massaker runtergeschluckt habt und wieder so eine tolle EL Saison hinlegt wo in der Gruppenphase kein Spiel verloren geht, dann dürft ihr wieder auf die anderen Clubs zeigen.

so eine tolle gruppenphase hinlegt u. kein spiel verloren geht...naja, eure verein machen das ja seit jahren, vielleicht gelingts uns auch mal...

oje, schöner schuss ins eigene knie, richtig peinlich :D

da haben offensichtlich ein paar rotstrichler noch immer nicht gecheckt, wieviele fehler das posting enthält ;)

Vorallem weis er nicht wo ein b und wo p hin gehört aber was will man von einem 10j. troll.:-)

Dank Düdelingen wirds wohl nix mehr mit dem 5 Startplatz, danke Red Bull!...

RedBull hat sich lediglich erlaubt, ein paar Punkte die RedBull zum Großteil alleine erarbeitet hat wieder zu verlieren.

http://de.uefa.com/memberass... index.html

UEFA - Punkte:

RedBull: 27.975
Austria: 16.475
Sturm: 11.475
Rapid: 10.97

So viel dazu du armes, zurückgebliebenes Würstchen.

Mit dem Geld, der Verpflichtung von 109 Spielern seit 2005,

seid ihr nur Nr. 67 in Europa? Und euren Vereinsnamen müsst ihr auch noch verleugnen? Und auf solche "Erfolge" auch noch stolz sein? Wow!

Nunja, Rapid gibts schon seit, wie lange, einem Jahrhundert und ihr seid hinter Sturm, die weit unter eurem Budget liegen.

So was ist peinlich. ( oder 0 punkte in der EL z.b. )

RBS war seit Bestehen nie schlechter als 2. in der Liga, hat sehr sehr sehr viele Punkte in der UEFA - Wertung gesammelt.

So was sollte man anerkennen.

Ohne Beleidigung am Ende hätte es von mir Grün gegeben..

Leider, bin etwas voreingenommen bei dem Typen.

Er findet es besonders lustig wenn sich Spieler verletzen usw., deshalb mein "Finale"

mal ganz realistisch betrachtet, was genau soll denn der 5. startplatz bringen? vermutlich entstehen ohnehin nur nachteile, wenn man bedenkt, wieviele mannschaften international konkurrenzfähig sind und dann alles durch die anzahl der antretenden teams dividiert wird. insofern sind mannschaften, deren höchstes ziel eine runde in der quali ist, vollkommen entbehrlich. war dieses jahr ja schon eine katastrofe und hat gezeigt, wie sinnlos das ist. klar, rapid hat sich auch nicht gerade ausgezeichnet, aber immerhin die gruppenphase erreicht, das ist schon schwierig genug, in dieser gruppe wären vermutlich nicht mehr als 6 punkte möglich, das gilt für alle öst. mannschaften. aber ich lass mich ja wirklich gern nächstes jahr widerlegen ;)

Vergesst's es...

Der 5.EC-Platz für 2014/15 ist futsch - aber nächstes Jahr greifen wir mit 4 Teams in der Gruppenphase an (davon mind. 1 in der CL, ich wette sogar auf 2!) und erobern den 5.Platz für 2015/16 zurück!! :-)

unverhofft...

kommt oft...dann wenn niemand mehr dran glaubt, passieren oft überraschungen...

in diesem sinne, bringts ein paar punkte mit nach hause...;)

We`ll do our very best!

(Frei nach Feddy Frinton in "Dinner for One"!)
GWG

das hoff ich doch...;)

Sie sind ein (im positiven) unverbesserlicher Optimist.

ich weiß...und so ist alles gleich viel positiver, freundlicher...optimisten habens leichter im leben...;)

das schwarzmalen überlass ich den pessimisten...

Ich glaub Ihnen fehlt einfach nur die Lebenserfahrung ;)

Wegen Ihnen werd ich noch zum Salzburg-Anhänger..
Menschen, die zuversichtlich sind, behagen mir. :-)

naja, griesgrämige leute gibts eh genug...ja salzburg ist auch schön...und salzburg-anhänger (auch im fußball) sind immer willkommen...!!
(böse zungen hier behaupten ja, dass wir eh zuwenig haben...^^)

Danke für die Analyse.

das ärgerliche ist ja, dass der 15. platz diese saison leicht zu halten gewesen wäre. aber mit diesen leistungen (will hier keinen verein beim namen nennen. nein, das ist kein seitenhieb auf irgendwen) ...

für alle die es nicht verstehen wollen was ich meine: das mit "keinen seitenhieb" darf ruhig wörtlich verstanden werden. blödes vereins-bashing interessiert mich nämlich nicht. aber war wohl naiv von mir zu glauben dass das klappt ...

um es konkreter zu machen: der 15. platz wäre zu halten gewesen wenn z.b. sich salzburg nicht blamiert hätte, ODER rapid eine bessere saison spielen würde, ODER auch wenn die austria sich nicht diesen vastic unsinn einfallen hätte lassen, sich somit für die el qualifiziert hätte und möglicherweise dort eine gute saison gespielt hätte. ich weiss alles nur hätti wari aber mehr hätte es nicht gebraucht

wem sollte denn der seitenhieb gelten? admira und ried, die beide nix erreicht haben? salzburg, das sich in der quali blamiert hat? rapid, das sich in der gruppe blamiert hat? oder sturm und austria, die sich gleich in der meisterschaft blamiert haben und sich nicht qualifiziert haben? es ist sinnlos, da irgendjemanden hervorzuheben, das war kollektives versagen.

leicht zu halten...

ja, kann ja keiner ahnen, dass die Luxemburger uns ein Haxel stellen....

moechte aber keine Namen nennen.

naja, in den letzten 3 jahren war ein verein massgeblich daran beteiligt, dass wir im uefaranking von platz 24?, od 25/ 26 auf platz 15 vorkamen...ich nenn auch keinen namen, aber damals hat sich niemand beschwert...so nebenbei wurden die leistungen niemals richtig anerkannt, gewürdigt, sondern für selbstverständlich genommen. dieses jahr hätten andere einspringen können oder zeigen können, dass ein sechzehntelfinale mit links zu machen is...

Letzten Endes sind die österreichischen Vereine mMn. mit einer Platzierung vom 16. Rang abwärts ohnehin besser bedient.

Erstens schaffen wir es ja jetzt schon kaum, vier europataugliche Mannschaften ins Rennen zu schicken. Woher soll dann auch noch ein fünfter konkurrenzfähiger Verein kommen.

Ist das fünfte Team aber nicht konkurrenzfähig, macht es das dann umso schwerer, Punkte für die Wertung zu sammeln, da alle erspielten Punkte durch fünf und nicht mehr durch vier dividiert werden.

Und zusätzlich steigen die fünf Starter auch noch später in die Qualifikation ein, sprich es gibt weniger "leichte" Gegner.

Ich denke daher, daß die Liga ohnehin (noch) nicht stark genug ist, um ernsthaft mit den Top-15 Ligen mithalten zu können.

ok, hätte ich gleich lesen sollen und hätte mir mein posting erspart, bin genau der gleichen meinung ;)

Schön, dass so viele auswärts fahren!

IMMER NUR AUF DIE GRÜNEN!

REPRESENT!!! REPRESENT!!!

Alles Gute für's match
MvG Ostbahn
P.s. Gerade wenn selbst viele fans nicht mehr daran glaube, passiert oft Überraschendes im Fußball...

Bitte gewöhn dir das "MvG Ostbahn" mal ab!
Danke!

was sagt eigentlich niki lauda dazu?

niemand braucht den platz

und rapid soll ohne punkt und tor bleiben

und warum soll das so sein?

Sie braucht auch niemand.

Völlig wurscht 5 Europacup plätze für unsere 10er Liga sind sowieso zuviel.

vier reichen völlig. Wir haben wenn es hoch kommt je nach form jedes jahr höchsten drei Vereine die international spielen können. Wenns gut läuft vier(sturm, RB 2xwien).

Die admira oder ried werden nie die mittel haben um gross punkte zu holen in der EL. Mehr gibt die Liga finanziell gar nicht her.

der fünfte platz ist wurscht, aber 2 in der cl-quali - das ist schon wichtig, bei sehr gutem wind schafft es einer in die cl, halbwegs realistisch aber sicher einer in die el-gruppenphase und bei gutem wind zwei.

Wozu CL spielen, wo es doch in Österreich derzeit keine einzige Mannschaft gibt, die auf diesem Level konkurrenzfähig wäre?

Die österreichischen Teams müssen ja schon alle Jahre wieder zittern, daß sie die Qualifikation für die EL-Gruppenphase schaffen. Dieser Bewerb entspricht noch am ehesten dem Niveau der Liga.

Und für den einen Ausreisser, der vielleicht in manchem besonders guten Jahr doch für eine Ausnahme von dieser Einschätzung gut ist, reicht auch ein CL-Startplatz.

Und dann spielen sie in der CL und geben das schlachtlamm ab wie Zagreb heuer-völlig unnötig.

Zwei Clubs aus aut in der CL -die tordifferenz wäre zu köstlich.

besser in der cl das schlachtlamm,...

als in der el - wie rapid,...

Würde meine Veilchen zwar gerne mal in einer CL Gruppenphase sehen, aber allzuviele Hoffnungen habe ich dort für uns nicht. In der Buli spielen wir zur Zeit zwar recht brauchbar, aber ManU, Barca, Bayern, uvm..., sind halt schon ganz andere Kaliber, auch wenn sie wahrscheinlich mit der B Ganitur antreten würden.

ildiz und hofmann nicht dabei, zero points...

zu befürchten bei Rapids Ersatzbank...

Posting 76 bis 125 von 140
1 2 3 4

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.