Leichte Fleischeslust

Was Harald Fidler, den übrigen Ess-Dilettant­Innen und UserInnen vor Mund und Kamera kommt

Bild 1 von 42»
foto: peter petzina

Leichte Fleischeslust

Grill-Ente, Grillhaxerl und Ćevapčići gelten im niederösterreichischen Biedermannsdorf als leichte Sommerkost. Interessant wäre natürlich, was dort unter schwer verdaulicher Kost verstanden wird. Wir bedanken uns herzlich für die Einsendung.

Weitere gastronomisch-kulinarische Bildbeweise bitte an
lifestyle@derStandard.at - Betreff: Schmeck's Schau

Weiter geht's hier zu: Fantastisches Essen / Benutzerdefiniertes Omelette / Animierende Ferkelei / Eiskalte Eier mit Huhn / Des Schnitzels Endstation / Lebenszyklus eines Federviehs / Chile mit Fleisch / Schokoladenmaus / Schmankerl für IT-Experten / Bärendurst durch wütende Stifte? / Fast-Food-Erdäpfel / Gasthaus als Brechmittel / Nahrhafter Cocktail / Familienkarosse zum Reinbeißen / Frontlenker-Gulasch / Schweinischer Kfz-Halter / Gepanschter Glühwein am Strand / Gut gekocht mit "Poor English" / Fehlersuchspiel / Kulinarisches Massenverkehrsmittel / Elektrikerforelle

weiter ›
Share if you care
Posting 376 bis 417 von 417
1 2 3 4 5 6 7 8 9

Behauptet wer wo?

Bio-Eisen?

Eine Zeile drunter steht "Mit Holzgriff". Wäre es blöd, anzunehmen dass nicht das Eisen sondern das Holz aus biologischem Anbau kommt?

Was ist an Bio-Tee komisch?

Verstehe nicht, wo bei Bild 8 die Pointe sein soll? Wenn es heißt "Tee-Adventkalender", dann ist doch klar, dass sich der "biologische Anbau" auf den Tee bezieht, oder? Man würde doch auch nicht über einen Bio-Schokoladen-Adventkalender lachen?! Ich würde sagen, ein Adventkalender definiert sich vor allem über seinen Inhalt und daher ist das "Bio" davor auch nicht seltsam...

"Auch für Induktionsplatten geeignet!"

Eigentlich sollte dort wohl "Auch für Nichtbioessen geeignet!" stehen...

KinderSpezial

2 Erwachsene
essen
1 Kind gratis

Als Nachspeise?

Alackart

Grundsätzlich gilt: je mehr Rechtschreibfehler in der Speisekarte, umso besser das das Essen.
Ist ja schon mal eine Empfehlung ;)

Hemendex
ist mein persönlicher Favorit, da er aus einem Lokal im deutschen Sprackraum stammt.

Deutsche Sprack, schwere Sprack

...

Bild 1: im 15.....alles klar

Mit 15 beim Schulstangeln im Kaffeehaus hab ich auch wochenlang jeweils die ersten Buchstaben von "Warmer Apfelstrudel", "Warmer Topfenstrudel" und "Mohr im Hemd" in der Karte immer wieder abgerissen. Da hamma soo glacht, das kann sich heut keiner mehr vorstellen!

wir ham so glacht, es war so lustig.

Bild 10

Indisches Restaurant Samrat in der Florianigasse.
Sehr gutes indisches Essen, besonders empfehlenswert das reichhaltige und günstige indische Mittagsuffet!

Korrekt!

Bild 10

es gibt aber auch eine schach(brett) torte

Wenn schon,

dann intellektuelle Variante einer TOPFENTORTE.

"Ane gereiherte Lachs" sagt der Kärnter zum Räucherlachs hab ich mir sagen lassen.

Nicht ganz

'ane' ist im kärntnerischen dialekt ein unbestimmtes mehrzahlwort (ane Muscheln, ane zigaretten, 'ane blattler habts wieder gwählt')

Ane Muschalan wenn donn. Ma bitsche he, gibz jo nit!

motto: es muß nicht immer käse-kuchen sein

zum cheese cake fällt mir ein: wie macht man perfekten topfen

im ausland? in america gibt es keinen topfen zu kaufen...hab mich ein paarmal drübergmacht...die resultate waren aber nur im sommer gut...im winter gelingt er mir nicht!!??

in amerika gibts doch curds, das ist topfen

den curd??

den frißt nicht mal mein schwein...ich bitt dich...a bisserl auf quali schaun sollt schon drin sein

Milch sauer werden lassen und dann langsam erhitzen. Aber Milch wird kaum noch sauer, die hält ewig und vergammelt dann ganz seltsam. Mit der direkt vom Bauern gehts noch richtig gut :)

ja danke...wie gesagt im sommer wird er perfekt...im winter nicht..

hab eh ne milch frischgemolken vom amish-bauern...alles andere schmeckt eh nicht...normal erwärme ich die milch auf ca 28grad, dann lass ich sie stehen,abgedeckt, nach 2 tagen dannn den bruch, und durch ein käsetuch abtropfen, einen tag lang bis er die konsistenz hat die ich wünsche...im winter klappt es nicht..keine ahnung warum

und was wenn es tatsächlich chess cake war?

http://www.dreamstime.com/chess-cak... 877399.jpg

überhaupt nicht abwegig bei den schach-begeisterten Tschechen:
http://de.wikipedia.org/wiki/Kate... schechien)

ein Narrenmatt dem Herrn Fidler mit team

wo ist die notation zum nachspielen dieser partie??

"Prsuto" finde ich allerdings auch genial ;-)

lässt auf einen jugoslawischen Lokalinhaber schließen:

http://de.wikipedia.org/wiki/Pr%C5%A1ut

Der nimmt ein bekanntes Wort und fügt halt noch ein "o" hinzu.

oder auf einen kärtner,

wenn mans phonetisch betrachtet.

mia homma fia heit lei ane gereiherten lax-stickalan
de ondan fischsuatn san olle scho zvül valongt wuadn
und neama do.

witzig :-)

bei bild nr. 3

har die Beschriftung "windstill lagern" durchaus sinnvoll. In Teilen von Afrika wird chili rund ums Dorf verteilt um Elefanten fern zu halten. Der Geruch von scharfen Chili ist extrem schmerzhaft für Tiere undauch für Menschen.
Ein Tipp: In ein gut sortiertes Feinkostgeschäft aufsuchen und an den schärfsten Chilis riechen.

ein weiteres "narrenschach" für Hrn Fiedler

Ich bezweifle, dass Dörfer in Afrika ihre Chili-Schoten in 100-Gramm-Plastikpackerln kaufen. ;)

wo ist die alte schmeck's schau hin?

mit den vielen köstlichen bildern und postings?

Petra Eder
05
18.12.2012, 08:18
Die alte Schmeck'-Schau

hat sich hier versteckt
http://derstandard.at/1302745241778
und ist nun auch beim letzten Bild verlinkt.

Mahlzeit!

Posting 376 bis 417 von 417
1 2 3 4 5 6 7 8 9

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.