Zum Abschluss Niederlage gegen Slowenien

Österreich damit WM-Zweiter, Aufstieg stand schon vor dem Spiel fest

Ljubljana - Österreichs Eishockey-Nationalmannschaft hat das WM-Turnier der Division 1A (B-WM) in Ljubljana auf dem zweiten Platz beendet. Die ÖEHV-Auswahl musste sich am Samstag im letzten Turnierspiel Gastgeber Slowenien im Spiel um Platz eins mit 2:3 (0:0,2:3,0:0) geschlagen geben. Allerdings hatte die Partie vor 9.000 Zuschauern in der Arene Stozice nur noch statistischen Charakter, weil beide Mannschaften schon davor als Aufsteiger in die A-WM 2013 (3. - 19. Mai) in Stockholm und Helsinki festgestanden sind.

Die Österreicher, erstmals bei diesem Turnier mit Fabian Weinhandl im Tor, gerieten nach einem torlosen ersten Drittel im Mittelabschnitt dreimal in Rückstand. Gerhard Unterluggauer mit seinem dritten Treffer im zweiten Spiel (26.) und Thomas Raffl im Powerplay (29.) gelang nach Treffern von Hebar (25.) und Marcel Rodman (27.) zweimal der Ausgleich. Den Powerplay-Treffer von Ales Kranjc (38.) konnte die erneut nicht überzeugende Mannschaft von Teamchef Manny Viveiros aber nicht mehr wettmachen. (APA/red, 21. 4. 2012)

Ergebnisse der Eishockey-WM der Division 1A (B-WM) am Samstag in Ljubljana:

  • Österreich - Slowenien 2:3 (0:0,2:3,0:0). Ljubljana, Arena Stozice, 9.000, SR Ravodin/Carnathan/Traub (RUS/USA/CAN).

Tore: Unterluggauer (26.), Th. Raffl (29./PP) bzw. Hebar (25.), M. Rodman (27.), Kranjc (38./PP). Strafminuten: 6 bzw. 12 plus 10 Disziplinar M. Rodman.

Österreich: Weinhandl - Trattnig, Schumnig; Kirisits, Reichel; Altmann, Unterluggauer; Heinrich - Welser, Hundertpfund, Baumgartner; Latusa, Koch, Grabner; M. Geier, Herburger, St. Geier; P. Harand, Oberkofler, Th. Raffl

Slowenien: Kristan - Robar, Gregorc; Pavlin, Kranjc; Tavzelj, Kovacevic; Dervaric - Jeglic, Ticar, Sabolic; D. Rodman, Music, M. Rodman; Hebar, Razingar, Pajic; Golicic, M. Hocevar, E. Pance; Z Pance

  • Japan - Ukraine 1:2 n.P. (0:1,0:0,1:0;0:0,0:1)
  • Ungarn - Großbritannien 4:5 (2:2,2:2,0:1)
Share if you care