Hope Solo darf nicht mit Männern spielen

13. März 2012, 16:23

FIFA untersagt Wechsel zu einem unterklassigen Team in St. Louis - US-Frauenfußball-Liga ausgesetzt

Seattle - US-Nationaltorhüterin Hope Solo hat nach dem Aus der Frauenfußball-Profiliga WPS über ein Engagement bei einem unterklassigen Männer-Team in St. Louis nachgedacht. Doch der Weltverband FIFA legte sein Veto ein. "Ich denke, ich hätte das geschafft. Es ist bedauerlich, dass es von der FIFA nicht erlaubt wurde. Es gibt nicht so viele Möglichkeiten, die Beste der Welt zu werden", sagte die 30-jährige Solo dem Internetportal goal.com.

Die beste Torhüterin der Welt hält sich mit Blick auf die Olympischen Spiele im Sommer in London bei den Seattle Sounders Women, einem Klub aus der bisher zweitklassigen W-League, fit.

Die WPS hatte Ende Januar überraschend angekündigt, die Saison 2012 nicht durchzuführen. Grund dafür waren unter anderem offene juristische Auseinandersetzungen mit einem ehemaligen Klubeigentümer. (SID, 13.3.2012)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 356
1 2 3 4 5 6 7 8

a fesche Katz und sehr gute Torfrau - habs bei der Frauen WM gesehen.

hope solo - was für ein name!

miss solo

tochter von han und lea?

Nein, die heist anders.

wenn schon denn schon..

jaina, jacen und anakin

Naja, es ging ja nur um die Tochter.

Schade...

...das war sozusagen Ihre

EINZIGE HOFFNUNG

sorry, falls den schon jemand gebracht hat, aber ich kann mir wirklich keine 329 postings durchlesen!

hehe ja das dachte ich mir auch

wurde sicher schon gefragt aber gabs nicht mal eine spielerin in der 2. italienischen liga?

(im eishockey gabs das auch schon; sogar in der ersten liga (glaub in finnland)

siehe champions league auf eurosport.
spielen netten füßball, aber sogar landesligisten spielen stärkeren fußball. das heißt übrigens nicht, daß unsere landesligisten schöner spielen, aber sie würden definitiv gewinnen. sry an alle die das nicht wahr haben wollen, aber so ists nun mal.

trotzdem schau ich mir damenfußball gerne an, warum denn auch nicht. als fan des runden leders ist mir ziemlich egal, ob nun damen oder herren kicken. die elite bei den damen, hat sich in den letzten 10 jahren wahnsinnig weiterentwickelt und professionalisiert. da wird durchaus netter fußball gespielt, mit kampf, leidenschaft, schönen kombinationen, aber auch fehlern. also alles was den fußball interessant macht ...

ja mein gott, im tennis gewinnen auch unterklassige herren gegen die damen aus der weltspitze; bei der leichtathletik ist es genauso, beim schiwmmen detto. also was soll der quatsch, permanent männer- gegen frauenfußball auszuspielen.

Was ja auch irgendwo logo ist. Wie soll eine Kvitova oder Asarenka im Endeffekt gegen einen taktisch und technisch mittelmäßigen Mann gewinnen, wenn er trotz relativ schlechterem Spiel die Bälle mit etwa 25% mehr Power über's Feld schickt – da müßten die Damen, um zu gewinnen einfach um einiges schneller sein, was anatomisch unmöglich ist.

Gut, ist jetzt schon viele Jahre her, aber wir haben damals sogar als U17 gegen einen Bundesligisten (!) gewonnen.

Heute werden die Damen weiter sein, aber da fehlt noch viel.

lasst sie doch....

lasst sie doch mit Männern spielen!

Spielt die nicht eh lieber mit Frauen?

Falscher Titel, richtig wäre :

"Hope Solo darf nicht mit Männern Fußball spielen".

Einer erwachsenen Frau wird wohl niemand verbieten, mit Männern zu spielen.

ich vermute diese doppeldeutigkeit ist durchaus beabsichtigt...

die schlagzeile ist sexistisch

deshalb lockt sie wohl auch so manches Klientel zum posten...

Die Befürworter der FIFA Entscheidung, haben doch nur Angst davor, dass eine Frau genauso gut oder besser ist als ihr Männer.
oder was noch witziger ist, dass ihrs dann net daspielts aufm Feld.

Dann kommt wieder das übliche: aber Frauen sind physisch nicht so..., bla bla bla
wenn sie maskulin ist passts euch nicht und wenn sie ansprechend ist, dann könnt ihr an nix anderes denken als leiberltausch.

wenn sich eine Frau in einem Männerkader beweisen kann, dann soll sie doch dort spielen dürfen!

Mal ganz davon abgesehen, dass sie wohl selbst bei diesem unterklassigen Verein keine Chance hätte, ist hier Ihr Posting sexistisch.
Warum sollen in Ihren Augen Frauen wenn sie Lust haben in Männerligen spielen dürfen um ihren Gewinn maximieren zu können und umgekehrt nicht?

steht da in meinem posting, dass ich dagegen bin, dass männer in Frauenteams spielen?

Ich bin für gemischte Mannschaften die nach Leistung unterteilt sind nicht nach Geschlecht!

Captein Smoker, sehr gerne dürfen sie, wenns nach mir geht beim Tennis einen Rock tragen.

Lg und nehmen sies nicht so schwer

Sie wollen wirklich Frauen auf alle Ewigkeit

vorenthalten, auch mal Weltmeisterin in irgendeiner Sportart zu werden?

träumen darf man immer...
aber einen realitätsbezug hat ihr posting nicht...

Der Captain im Röckchen wäre jedoch eine bildstrecke wert...
;-)

Sie wissen aber schon, dass Sie damit das Ende so gut wie aller Frauensportarten fordern? Wären alle Sportarten offen für Mann/Frau und es würde nur nach Leistung gehen, würden logischerweise fast nur Männer zum Einsatz kommen.

Posting 1 bis 25 von 356
1 2 3 4 5 6 7 8

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.