Asteroid "DA14" wird der Erde verdammt nahe kommen

Der 45 Meter große Brocken passiert unseren Planeten in 21.000 Kilometer Entfernung, also näher als einige Satellitenbahnen

Screenshot: YouTube

Im kommenden Jahr ist es wieder einmal soweit: Ein Asteroid von nennenswerter Größe wird für astronomische Verhältnisse knapp an der Erde vorbei zischen. Das Objekt "2012 DA14" nähert sich dabei der Erdoberfläche am 16. Februar 2013 bis auf 21.000 Kilometer an - was tatsächlich sehr knapp ist: Einige Satelliten ziehen in größerem Abstand ihre Kreise.

Eine Gefahr geht von dem rund 45 Meter großen Brocken trotzdem nicht aus. Die Chancen, dass "2012 DA14" die Erde bei dieser Begegnung trifft, liegen praktisch bei Null. Ob der Asteroid in der Zukunft ein Risiko für die Erde darstellen könnte, hängt davon ab, wie sehr er auf seiner Bahn von der Erdgravitation abgelenkt wird. Der Astronom und Autor Phil Plait hat auf seinem wunderbaren Blog "Bad Astronomy" eine Animation vorgestellt, die die Bahn des Asteroiden anschaulich demonstriert - und zwar unter anderem auch aus der Sicht von "2012 DA14" selbst.

--> Bad Astronomy: Cool animation showing asteroid DA 14′s near miss next year

(red, derStandard.at, 11.3.2012)

Share if you care.