Jazz Fest Wien mit Charles Bradley und Bobby McFerrin

Die Gitarristen John Scofield und Marc Ribot gastieren im Arkadenhof, Wolfgang Muthspiel im WUK - Eric Burdon kommt in die Staatsoper

Wien - Die ersten Namen für die diesjährige Ausgabe des Jazz Fest Wien (25. Juni bis 9. Juli) stehen fest: Bobby McFerrin tritt mit Gästen am 2. Juli in der Staatsoper auf. Mit Charles Bradley kommt am 25. Juni jener Mann ins WUK, der im Vorjahr bei einem Gratiskonzert am Rathausplatz begeisterte.

Ebenfalls bereits fixiert sind Auftritte von Eric Burdon & The Animals am 1. Juli in der Staatsoper, Gitarrist Wolfgang Muthspiel, der mit dem Projekt Vienna Naked auf der Bühne stehen wird (30. Juni, WUK), oder Trompeter Ambrose Akinmusire (9. Juli, Porgy & Bess).

Gitarrenfreunde kommen am 7. Juli im Arkadenhof des Rathauses auf ihre Rechnung, wenn John Scofield seine Hollow Body Band mitbringt und den Abend gemeinsam mit Marc Ribot & Los Cubanos Postizos bestreitet. Sharon Jones tritt am 9. Juli mit den Dap Kings ebenfalls im Rathaus auf.

Für weitere Doppelkonzerte konnten Georg Breinschmied und Thomas Gansch (26. Juni, Porgy & Bess) sowie die Vokalgrößen Melody Gardot und Gregory Porter jeweils mit Band (4. Juli, Staatsoper) gewonnen werden. Terez Montcalm tritt am 2. Juli im Porgy & Bess auf. (APA)

Share if you care