Halbe Million sah "Ziemlich beste Freunde"

Erfolgreichster französischer Film in den heimischen Lichtspielhäusern - Steht seit sieben Wochen an der Spitze der Kinocharts

Wien - "Ziemlich beste Freunde" - ein Film über eine außergewöhnliche Freundschaft zwischen einem querschnittsgelähmten Aristokraten und seinem vorbestraften, frech-dreisten Pfleger - ist mit mehr als 500.000 BesucherInnen der bisher größte französische Filmerfolg in österreichischen Kinos, wie der Filmverleih Constantin am Montag in einer Aussendung mitgeteilt hat. "Ziemlich beste Freunde" steht schon sieben Wochen in Folge an der Spitze der heimischen Kinocharts.

In Frankreich ist "Intouchables", wie er im Original heißt, der zweiterfolgreichste französische Film aller Zeiten, nur der Kassenschlager "Willkommen bei den Sch'tis" hat mehr ZuseherInnen gelockt. Erst am Freitag wurde Omar Sy, der in dem Streifen den Pfleger spielt, mit dem französischen Filmpreis Cesar als bester Hauptdarsteller ausgezeichnet und ist damit der erste schwarze Träger des Preises. (APA)

Share if you care