Tele.ring bringt "Geld zurück"-Tarife und den "Inder-Hood"

  • "Inder Hood" - Humor a la tele.ring.
    foto: tele.ring

    "Inder Hood" - Humor a la tele.ring.

Nicht verbrauchte Minuten wirken sich positiv auf nächste Rechnung aus

Nach der Übernahme von Orange durch 3 ist vorerst nichts von steigenden Mobilfunktarifen zu merken. Dementsprechend stellte Tele.ring am Dienstag ein neues Tarifportfolio vor.

Reduktion

Mit den Angeboten geht der Mobilfunker neue Wege: Nicht konsumierte Minuten verfallen nicht, sondern reduzieren den Betrag der nächsten Rechnung. Für je 100 nicht verbrauchte Minuten bekommen Kunden 20 Cent zurück. Die neuen Tarife sind ab 15. Februar erhältlich.

Die beiden Sim-Only Tarife "Masta Mini" und "Masta Max" bieten 500 Minuten, 500 SMS um monatlich 5 Euro bzw. 1.000 Minuten, 1.000 SMS und unlimitiertes Surfvolumen (mit Geschwindigkeits-Drosselung) um monatlich 8 Euro. Die beiden Angebote sind ohne Bindung und Aktivierungsgebühr erhältlich.

Smartphones

Für Kunden, die einen Tarif mit Handy/Android-Smartphone haben wollen, gibt es "Masta Mini+" (1.000 Minuten, 100 SMS und 100 MB um monatlich 10 Euro) und "Masta Max+" (1.000 Minuten, 1.000 SMS und unlimitiertes Surfvolumen um monatlich 15 Euro).

Mit der Einführung der neuen Tarifen endet auch die Ära des Inders. Ramesh Nair, bekanntes "Inder"-Testimonial, wird mit neuem Spin versehen und wirbt künftig als "Inder-Hood". "Der neue Held der Werbewelt symbolisiert Gerechtigkeit und tritt als Beschützer der Konsumenten auf", so Tele.ring in der Pressemitteilung. (sum)

Share if you care