Tele.ring bringt "Geld zurück"-Tarife und den "Inder-Hood"

  • "Inder Hood" - Humor a la tele.ring.
    foto: tele.ring

    "Inder Hood" - Humor a la tele.ring.

Nicht verbrauchte Minuten wirken sich positiv auf nächste Rechnung aus

Nach der Übernahme von Orange durch 3 ist vorerst nichts von steigenden Mobilfunktarifen zu merken. Dementsprechend stellte Tele.ring am Dienstag ein neues Tarifportfolio vor.

Reduktion

Mit den Angeboten geht der Mobilfunker neue Wege: Nicht konsumierte Minuten verfallen nicht, sondern reduzieren den Betrag der nächsten Rechnung. Für je 100 nicht verbrauchte Minuten bekommen Kunden 20 Cent zurück. Die neuen Tarife sind ab 15. Februar erhältlich.

Die beiden Sim-Only Tarife "Masta Mini" und "Masta Max" bieten 500 Minuten, 500 SMS um monatlich 5 Euro bzw. 1.000 Minuten, 1.000 SMS und unlimitiertes Surfvolumen (mit Geschwindigkeits-Drosselung) um monatlich 8 Euro. Die beiden Angebote sind ohne Bindung und Aktivierungsgebühr erhältlich.

Smartphones

Für Kunden, die einen Tarif mit Handy/Android-Smartphone haben wollen, gibt es "Masta Mini+" (1.000 Minuten, 100 SMS und 100 MB um monatlich 10 Euro) und "Masta Max+" (1.000 Minuten, 1.000 SMS und unlimitiertes Surfvolumen um monatlich 15 Euro).

Mit der Einführung der neuen Tarifen endet auch die Ära des Inders. Ramesh Nair, bekanntes "Inder"-Testimonial, wird mit neuem Spin versehen und wirbt künftig als "Inder-Hood". "Der neue Held der Werbewelt symbolisiert Gerechtigkeit und tritt als Beschützer der Konsumenten auf", so Tele.ring in der Pressemitteilung. (sum)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 116
1 2 3

Warum wird im Artikel vergessen zu erwähnen, dass zusätzlich 10€ Servicepauschale pro Jahr anfallen?

Tarif super - Inder naja

Den Inder finde ich nur bedingt spassig, der Tarif ist allerdings echt ein Hammer. Leider bin ich noch ein Jahr mit gefangen...

find ich jetzt überhaupt nicht lustig!

"in da hood"

Wegen dem Seidl Bier das ich maximal zurück bekomme wenn ich gar nicht telefoniere,

soll ich zu Telering wechseln - never ever!

Österreich wird bald in die Geschichte eingehen, als erstes Land, in dem die Telefonkunden komplett fürs Telefonieren bezahlt werden :-))

F...
habe bei Telering erst vor 1 woche den Tarif gewechselt un 20 € dafür gezahlt
F...., F...., F...., F...., F.... !!!

In den ersten 2 Wochen kann man kostenlos kündigen ;)

Ich würd meinen kleinen Finger für einen solchen Tarif geben. Für etwas ähnlich vergleichbares in Deutschland legt man mal locker 30€ auf den Tisch. (Smartes) Handy dazu?? Ja das kostet dann nochmals 20 € / Monat extra. :((

Ich würd meinen kleinen Finger nicht für ein paar Netsch hergeben.

Wirklich?

Ich meine hier wird gestritten ob der Tarif zu teuer, eine Abzocke oder sonstwas ist?

Ich meine 5 Euro sind wirklich verdammt wenig und ich denke für 70% der telefonierenden Bevölerung mehr als ausreichend.

Da zahl ich lieber die 25 Euro im Monat Grundgebühr fürs Handy (die ich jetzt bei Orange zahle), als alle paar Monate im Supermarkt zu merken, wie man immer weniger Tage mit 50 Euro auskommen kann.

Abgesehen davon sind die Mobilfunker die einzigen Bereiche die ihre Preise stetig senken und mehr dafür bieten.

Oder kann mir jemand andere einen Bereich nennen der in den letzten Jahren besser und billiger geworden ist?

Einerseits ja...

...vor allem, wenn man bedenkt, dass Österreich zu den günstigsten Mobilfunkländern Europas zählt. Außer - und jetzt kommts: Schon mal versucht einen Tarif zu wechseln, die Nummer zu ändern oder sonst irgendeine Nebenleistung zu erwerben? Oder schon mal eine Mahnung bekommen? Da wirst dann geschröpft - vom Feinsten! Und dort steckt meiner Meinung nach auch der eigentliche Verdienst eines Mobilfunkunternehmens!

der eigentliche verdienst ist immer noch das roaming

"Abgesehen davon sind die Mobilfunker die einzigen Bereiche die ihre Preise stetig senken und mehr dafür bieten. "

nicht wirklich...vor allem in letzter zeit hört/liest man von mehreren Betreibern, welche Kunden (in/nach) der laufzeit kündigen, weil sie ihre Freieinheiten (über mehrere Monate) komplett aufbrauchen (ergo: Angebot= Mogelpackung), weiters gibts da noch die jährliche SIN Pauschale und die Indexanpassung bei den neuen verträgen ;)

und ganz nebenbei, schon mal die Handypreise/Tarifkombinationen (Betreiber vs Geizhals) verglichen - gestützte Geräte sind heute schon fast eine ausnahme...auch bei den Tarifen ist vorsicht geboten, die Datenpakete sind abgesichert (beim) überschreiten, sms und Telefonie nicht !! 0,25.-/min (ausnahme Bob = 0,04.-/min)

grüsse cloon

vor allem in letzter zeit hört/liest man von mehreren Betreibern, welche Kunden (in/nach) der laufzeit kündigen, weil sie ihre Freieinheiten (über mehrere Monate) komplett aufbrauchen

Wo hört/liest man davon, mir ist noch nichts untergekommen? Der Mobilfunk ist bei uns erfreulicherweise wirkich extrem günstig.

Es gibt nur einen Tarif: Gratis und unlimitiert. Kommunikation ist ein Menschenrecht, und der Staat muss die erforderlichen Strukturen zur Verfügung stellen.
Sich auf Telefonierminuten, SMS oder MB zu konzentrieren lenkt nur ab. Das ist überhaupt kein Aufwand für die. Es ist völlig egal, wie viel man welche Funktion nutzt oder sogar überhaupt nicht. Einmal aufdrehen, nie wieder abdrehen - SO gehört das.

dein dauergequassel (jetzt noch länger weil voll gratis !!) will aber keiner hören müssen.

arbeiten sie eigentlich für die spö?

essen ist ein menschenrecht, absofort muss man überall gratis essen können! :)

"Kommunikation ist ein Menschenrecht"
also ich bin ja wirklich höchst gespannt auf den verweis auf das menschenrecht welches einem gratis-kommunikation über moderne mobilfunknetzwerke zusichert.

wenn das so ist, bestell ich mir morgen mein iridium-telefon und verwends um den ganzen tag damit auf spotify musik zu streamen. alles gratis, versteht sich. ist ja ein menschenrecht!
und im itunes lad ich mir dann darüber filme runter, auch gratis. menschenrecht auf information, oder so.

und wehe die verbindung ist zu langsam!

in star trek vielleicht, aber in einer marktwirtschaft?
arbeiten sie denn gerne gratis?

Damit mich in der S-Bahn noch mehr laute Laberbacken durch ihr Handygekeife nerven?

Haben Sie geschnupft?

nicht vergessen: alle musikstücke und filme der vergangeheit und zukunft sind menschenrecht und dürfen niemals irgendetwas kosten.

und die mama kocht immer ein supperl, wenn man hunger hat.

unlimitiert, gratis und ein kostenloses handy noch dazu!

Posting 1 bis 25 von 116
1 2 3

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.