Windows-Tablet HP Slate 2 landet in Österreich

Windows 7 mit Multitouch-Bedienung und Business-Features hat seinen Preis

Hewlett-Packard bietet ab sofort auch in Österreich das Windows-Tablet HP Slate 2. Das Gerät mit 8,9 Zoll großem Multitouch-Display, Swype-Tastatur und Intel Atom Z670 Prozessor setzt auf Windows 7 und ist ab 720 Euro erhältlich.

Für den Arbeitsalltag

Das 680 Gramm leichte Tablet bietet bis zu sechs Stunden Akkulaufzeit und zahlreiche Features für den Berufsalltag. Ein integrierter Trusted Platform Module (TPM) Security Chip schützt so etwa User-Daten - von der E-Mail bis zu allen anderen Informationen auf der Festplatte. HP ProtectTools verbessern die Benutzerkontrolle, ermöglichen die Einstellungen des TPM Chips sowie eine verbesserte Nutzeridentifikation und eine sichere E-Mail-Kommunikation. Der optionale Service Computrace Pro hilft die Daten zu schützen und gewährleistet bei Diebstahl eine Möglichkeit das Gerät aufzufinden.Der HP Connection Manager bietet einfache Kontrolle über drahtlose Verbindungen wie Wi-Fi, Ethernet, Bluetooth und dem optional integrierten 3G-Datentransfer für einen sicheren und schnellen Internet-Zugang.

Anschlussvielfalt

Eine Webcam auf der Vorder- und Rückseite dienen Videokonferenzen. Der SD-Kartensteckplatz bietet zusätzlichen Speicherplatz, während zum optionalen HP Slate Dock weitere Anschlüsse wie USB und HDMI gehören. Darüber hinaus kann der Tablet-PC mit dem HP Slate Bluetooth Keyboard bedient werden, um beispielsweise E-Mails komfortabler verfassen zu können.

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 45
1 2
langweilig ...

teuer, schwer, klein ... hurra ... es ist "sicher" *lol* wie oft wurde das schon behauptet *g*

So oft ein so ein Nachbau

auf den Markt geworfen wird…

Also wenn HP auch beim Erscheinen von Win8

nicht mehr als ein derartig überteuertes und Schwachbrünstiges, aufgrund des Gewichts nicht als mobiles Gerät einschätzbares Gerät herausbringt, dann werden sie von der Konkurrenz überrannt.

Ja mit dem Atom Chip und 9 inch....
Naja vor 3 Jahren waers sicher eine tolle Sache. So ist es eher retro.
Gut fuer 200 Euro waers trotzdem ein nettes Spielzeug.
720 Euro??? Wird das in Apotheken verkauft?

Sie haben wohl nie einen HP Rechner gehabt und kennen nur die Macbooks?
Beim Macbook musste ich jeden 3. Monat die Tastatur wechseln. Es gibt eben unterschiedliche Anwendungsfelder für unterschiedliche Hardware. Wobei ich bei HP mehr Hardware für weniger Geld bekomme als bei Apple.
HP bietet eben keine Spielzeuge für 200,--, wie es Apple für 600 verkauft, sondern Profigeräte (sprich Nasa erprobte Hardware und keine Gadgets).

Lol

Alle drei monate neue tastatur… du bist vielleicht das verrückteste Huhn, das mir jemals unterkam.

verrückt, einfach verrückt. wie lang lassens dich denn ohne Beobachtung?

alle 3 Monate die Tastatur wechseln ?
So ein Blödsinn.
vielleicht solltens Ihr Klauen umtrainieren.

Denn man tauscht beim Apple keine Tastatur sondern das ganze Deck mitsamt den Trackpad.

Unwahrheiten sollte man nicht posten, sonst machen dies einem die Politiker nach

Also wir hatten 3 Notebooks in der Firma die waren oben Compaq unten und innen HP (von der Beschriftung).
Die Dinger waren dauernd kaputt.
Seit dem kommt mir HP mehr ins Haus.
Jetzt haben wir Acer, die Dinger sind zwar nicht sonderlich gut, werden aber recht langsam kaputt.
Bevor ich einen Apfel um 1000 Euro kauf, kauf ich Acer, Asus oder sonst was um 500 Euro und versauf den Rest.

kennen Sie die HP Dinger ...

welche ihre Lüfter gegen die Tischfläche richten!
Wenn man solch ein HP Ding auf dem Schoß plaziert hat man schnell eine Verbrennung!
HP = Top Desktops, Laptops sind eher mager!

nicht mal vom Apotheker!

Manchmal heißt seiner Linie treu bleiben halt unpackbar ignorant sein müssen. Im Paralleluniversum ohne iPad könnt das funktionieren. Hier, ich glaube nicht.
;-)

iPad2?

USB? HDMI? mit Netzgerät? Hardware Encrytion? Profigerät?
Super Fanboy?

mich wunderts, dass es HP ueberhaupt noch gibt

keine Stiftbedienung?

Und wenn sich, nur welcher digitizer Technik, wacom oder ntrig?

Single Core?

Get real!
Wer soll das um den Preis kaufen?

he?

Win7 mit Atom! 2,5 Jahre mit EEE auf schnellen SSD gleich schnell wie mein Laptop mit Office gelaufen.
Jemals ausprobiert? Für was? Für Computerspiele (haha?) Get real and buy a PSP!

Stimmt schon, es ist überteuert. Bei der geringen Größe wird es aber kaum wer als Desktop-Ersatz nutzen wollen und für die üblichen Tablet-Anwendungsgebiete ist der Atom schon überdimensioniert.

Ich wünsch viel Spaß beim Youtube (Egal ob HTML5 oder Flash) schaun mit dem Single Core Atom :P

btw. Single Core Atom + Win7 ist IMMER eine lahme Krücke, ganz egal was man macht.. weil der Atom schon ganz gut damit beschäftigt ist überhaupt das BS am laufen zu halten.

(btw. kann man statt Win 7 auch Ubuntu einsetzten - Xubuntu rennt vl halbwegs brauchbar aber performant sicher auch nicht)

und wenns einen von den aktuellen Vielkernigen einbauen, dann performts aba den Standard koennens damit nur lesen wenns ein ganz Schneller sind, weil die Batterie nicht lange mitspielt.
Momentan wirds nix mit Win auf dem Tablet ohne, dass ein 2 Taktmotor mit Generator mitverbaut wird.

völlig richtig - sind wir mal gespannt wie performant Win 8 mit schwacher (ARM) Hardware läuft.

Win 7 (als Tablet BS) kann ich mir nur mit einem fetten, dafür etwas leistungfähigeren, Convertible vorstellen.

Und ob man dann einfach normale Windows Software installieren kann, oder nur spezielle fuer den ARM Chip.
Interessant waere es ja die Software die wir im Buero haben zu verwenden.

Das heisst man liest gemuetlich ein Buch hat im Hintergrund die Emailsoftware laufen. Kommt was daher das man mit Ja/Nein/Hammanich beantworten kann dann tippt man am Bildschirm. Fuer laengeres holt man sich die Tastatur.

Touch-Tastaturen können (müssen aber nicht!) sehr gut sein und schnelles tippen ermöglichen. Es gibt da Hersteller, die schaffen das...
;-)

Frueher gabs teure Computer Tastaturen die echt gut waren. Jetzt find ich nicht mal mehr mechanische Tastaturen die echt gut sind.

hey hey

ich mag dieses übergrosse iPhone 4 !

Posting 1 bis 25 von 45
1 2

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.