Steve Jobs im Familienkreis beigesetzt

Aus Rücksicht auf Jobs' Angehörige wurden weder der Ort noch der Zeitpunkt des Begräbnisses öffentlich bekanntgegeben.

Zwei Tage nach seinem Tod ist der Mitbegründer des US-Technologiekonzerns Apple, Steve Jobs, einem Medienbericht zufolge beigesetzt worden. Die Beerdigung habe im Kreise der Familie vor den Toren von Jobs' Heimatstadt, dem kalifornischen Palo Alto, stattgefunden, berichtete dort eine Polizeisprecherin dem TV-Sender "Fox News".

Rücksicht

Aus Rücksicht auf Jobs' Angehörige wurden weder der Ort noch der Zeitpunkt des Begräbnisses öffentlich bekanntgegeben. Ein Sprecher des Unternehmens erklärte, es sei keine öffentliche Beerdigungszeremonie geplant. In einem Brief an alle Mitarbeiter kündigte Apple-Chef Tim Cook jedoch eine Feier an, um "Steves ungewöhnliches Leben" zu würdigen. "Steves Brillanz, Leidenschaft und Energie waren die Quelle für unzählige Erfindungen, die unser aller Leben bereichern und verbessern", so Cook in dem von "Fox News" zitierten Brief.

Jobs war am Mittwoch im Alter von 56 Jahren an Krebs gestorben. (APA/dpa)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 84
1 2 3
Aus Rücksicht auf Jobs' Angehörige wurden weder der Ort noch der Zeitpunkt des Begräbnisses öffentlich bekanntgegeben.

Die wollen auch eine intime und persönliche Verarbschiedung und dazu passt einfach keine wildgewordene Meute von Heiligenverehrern!

.. eher keine Paparazzi

die kommentare zu jobs tot haben letztlich nur bewirkt, dass ich nicht mehr in diesem forum posten werde, bis das offensichtlich vollkommen unfaehige community-management hier einmal ordentlich aufraeumt. es gibt einen nicht einmal so feinen unterschied zwischen (ideologischer) diskussion und menschenverachtender trollerei, bei der ich mir einfach nicht vorstellen mag, dass dahinter erwachsene menschen stecken.

was hier abgesondert wurde, passt 1:1 zu stallmans prolo-kommentar und der frisst bekanntlich seine eigenen fussnaegel.

auf wiedersehen.

was hier abgesondert wurde, passt 1:1 zu stallmans prolo-kommentar und der frisst bekanntlich seine eigenen fussnaegel.

Mit dieser Aussage passen Sie aber wirklich hierher!!

.. und mittlerweile...

... ist auch hier der Artikel dazu online ...

( http://derstandard.at/131701980... ehr-da-ist )

Richtiger Kommentar, falsche Konsequenz!
Es muss doch ein paar geben, die sachlich bleiben!!!
Und Du gehörst auch dazu.

diese woche kam meine erstgeborene tochter zur welt und ich hab echt keine lust, hier weiter den kindergärtner zu spielen. es gibt sinnvolleres, gerade jetzt. :)

Da gratuliere ich Euch sehr herzlich und viel Glück im neuen Verbund!

vielen lieben dank! (man sieht, die uhrzeiten passen sich den wachphasen des würmchens an ;)

Vielen Dank für den Beitrag! Auf den Punkt gebracht, ich schliesse mich dem nicht nur inhaltlich voll an, sondern auch was die (einzig richtige) Konsequenz daraus betrifft.

Denn was sind die Optionen?

1. Aushalten
(schwer, das man erst den Spam herausfiltern und dabei lesen muss...)
2. Sachlich antworten
(na, das haben Sie in vorbildlicher Weise getan, das Ergebnis sehen wir...)
3. Mit Humor nehmen
(wer's kann
4. "Zurückschlagen"
(da bin auch ich des öfteren verleitet worden, aber nach einer Zeit der kurzfristigen Genugtuung wird es nur noch schlimmer...)
5. Gehen
(ja, es gibt genügend Seiten, wo man erheblich besser diskutieren und sich austauschen kann, als sich mit dieser außergewöhnlichen Dichte an Ar....ern zu auseinander zu setzen)

Haha! Sehr geil. Ich hatte ja so Recht was dich betrifft, wiedereinmal.

Nach Runkelrübe, Hobin Rood und all things must pass, verlässt du schon wieder dieses Forum?

Wiedereinmal?

Ich meine, jetzt wirds peinlich.

Wie oft willst du das noch ankündigen und nichteinmal 24h später mit einem neuen Nick auftauschen?

Ich enttarne dich sowieso wieder.

Nur um deine Erinnerungen zu wecken:

http://derstandard.at/plink/131... id23012534

http://derstandard.at/plink/131... id22606109

Ich hoffe du bleibst diesesmal konsequent, auch wenn deine Gefolgsleute schon um dich trauern weil sie ihren Missionar verlieren *kicher*

Schön, dass nun jeder sehen kann, was für ein Ar....ch du bist. Und dich nicht entblödest, das auch noch höchstselbst zu dokumentieren. Krank.

Haha! Du hast es ja schon wieder nichteinmal 24h ohne diesen Forum und so Persönlichkeiten - oder wie du das nennst "Ar....ch"- ausgehalten!

Na, wer von uns beiden ist also krank?

Du!

Aber ich weiß das man dich eigentlich nicht so leicht aus der Reserve lockt, aber dass du gleich SO persönlich wirst, zeigt doch nur WIE sehr ich dich getroffen haben.

3:0 für mich, was? ;)

Achja, by bye... aber neeee du kommst wieder, garantiert. Bist ja ein kleiner Suchti der eigentlich NICHTS hat bis auf das Forum, und das entziehe ich dir gerade und DAS kränkt dich so, i know ; )

Nein, nein!!!
Da bleiben und weitermachen.

... ist euer vertrag nicht verlängert worden,

oder spielt ihr die, die das ... schiff verlassen ... ok, ich bin einer dieser Ar....
... aber wenn ihr wirklich geht, es war ein nettes spiel nicht? Handshake?

darauf, dass du der lokale ober-troll bist, bist du vermutlich sogar stolz, gogosch.

Aja, aber das "all things must pass" seines Zeichens oberster Forumstroll der Church of Apple genau dasselbe tut, das stört dich nicht, gell?

Aber das kann mir ja egal sein, jetzt wo du dich verziehst, oder bist du auch so eine inkonsequente Null die nach nichteinmal 24h wieder auftaucht?

We will see.

Sehr, sehr schön gesagt. Ich stimme ihrem Beitrag vollinhaltlich zu.

Und was macht dieser Artikel im Webstandard?

Was machen Sie hier???

Ich kritisiere falsch eingeordnete Artikel.

Das frag ich mich auch.

Auch wenn es wohl eher nebensächlich ist

Irgendwie bestätigt mich das mal wieder in der Annahme, dass Jobs schon länger tot ist und mit der Bekanntgabe seines Todes bis nach der iPhone 4S Keynote gewartet wurde,

-Beisetzung ungewöhnlich schnell
-bleierne Rede von Tim Cook, mit ungewöhnlichen ausführlichen Ausschweifungen, was Apple alles erreicht hat.
-kein genauer Todeszeitpunkt offiziell genannt
...

aber wie gesagt: alles nebensächlich

Death Certificates sind in Californien öffentlich zugänglich

sprich wenn man sich die Mühe macht kann jeder das die Sterbeurkunde vom County anfordern. Ist bei Jobs auch geschehen und da steht nun mal 5. Oktober drauf. Und das Begräbnis war auch nicht soo schnell .. bei Moslems geht das innerhalb von 24 Stunden.

Posting 1 bis 25 von 84
1 2 3

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.