iStandard – die iPhone App von derStandard.at

iStandard bietet Nachrichten in Echtzeit, mit der Möglichkeit von unterwegs zu posten. derStandard.at hat seine mobile Ausgabe für das iPhone erweitert

iStandard versucht in einem hohen Maß das Nachrichtenerlebnis, das Sie von der Vollversion gewohnt sind, auf Ihr iPhone zu übertragen.

Die App präsentiert eine speziell für das Endgerät optimierte Version unserer mobilen Website mit zusätzlichen "nativen" Navigationselementen.

Für Smartphone-User, die sich in der Browserlandschaft wohler fühlen, gibt es die Möglichkeit, die mobile Website zu benutzen.  (http://mobil.derStandard.at)

Wie benutzt man die App?

Das wesentliche Navigationselement befindet sich rechts unten. Bei einmaligem Drücken führt es zur Sitemap. Wird der Button allerdings länger gedrückt, erscheint die Express-Navigation, mit der Sie schnell und effizient zu den einzelnen Channels gelangen.

foto: screenshot istandard

Ihren aktuellen Standort innerhalb des Inhaltsbaums können Sie jederzeit abfragen durch Drücken des linken unteren Buttons:

foto: screenshot istandard

Auf Artikelebene sehen Sie unten in der Mitte immer die Anzahl der dazugehörigen Postings. Durch Drücken dieses Elements kommen Sie zu den Postings, beziehungsweise können Sie von unterwegs posten. Alles was Sie dazu brauchen, ist Benutzerkennung und Passwort Ihrer Registrierung auf der Vollversion. Für Permanent Login erlauben Sie bitte Cookies und Javascript in den Safari-Einstellungen.

foto: screenshot istandard

Der Button neben der Postingzahl erlaubt Ihnen, die aktuelle Meldung schnell an Freunde und Bekannte weiterzuleiten, angeboten werden E-Mail, Facebook, Twitter und Google+.

All das geht natürlich auch im Landscapemodus:

foto: screenshot istandard

Wir wünschen viel Spaß mit der aktuellen Version des iStandard. Feedback und Anregungen werden gerne in Form von Postings oder E-Mails an mobil@derStandard.at entgegengenommen.

Ihr Team von derStandard.at

Share if you care.
Posting 26 bis 75 von 205
1 2 3 4 5
Norbert Göls
00
27.11.2013, 11:27
Beispiele

Es wäre sehr hilfreich, wenn Sie uns bitte ein paar Beispiel-Postings an mobil@derstandard.at schicken könnten bei denen das Phänomen auftritt. Damit sind wir in der Lage, das Problem besser nachvollziehen zu können, da wir leider derzeit keinen offensichtlichen Fehler entdeckt haben.

Die neue Werbung in der iPhone App ist furchtbar. und sie nimmt einem zu viel Platz weg.

Kann man das dezenter machen, oder gibt es eine Bezahlversion ohne Werbung?

Matthias Stoecher
00
22.10.2013, 14:09

Zur Finanzierung der mobilen Seiten brauchen wir auch einen mobilen Werbeplatz, dieser ist sehr bewusst in seinem Verhältnis Werbefläche zu Contentfläche gewählt.
Eine Bezahlversion ohne Werbung ist in Planung/Vorbereitung.

Werbung in IPhone app

Der neue Werbebanner in der iPhone App ist wirklich störend. Ich bin Standard-Abonnent, komme aber kaum zum lesen, aber in der iPhone App lese ich täglich. Könntet ihr nicht einen bannerfreien Zugang für Abonnenten erlauben...

Und wie bringe ich die Werbung im unteren displaybereich weg?

Ja die Werbung war früher oben viel dezenter. Eigentlich kaum störend jetzt ist das schrecklich.

Wird es ein App Redesign im Hinblick auf iOS7 geben? Vieie Andere haben es ja vorgemacht.

Verfallsbeobachtung

hm, wo find ich das wetter?

Gibt's hier eigentlich auch Kommentare wann die wichtigsten Forderungen umgesetzt werden? Dazu zähle ich Zugriff auf die Postings und das Login/ständige Abmeldeproblem?

Hat sich bei mir durch Neuinstallation erledigt!

Biiiiitte Zugriff aufs eigene Profil und Benachrichtigung bei einer Antwort. Diese Sucherei ist echt mühsam...

Ich plädiere ebenfalls für einen Schnellzugriff zu den eigenen Postings.

Ein Problem gibt es derzeit mit der App. ich werde ständig abgemeldet und muss mich wieder neu anmelden, das war früher nicht so. (iPhone 5, iOS 6.1.4)

gleiches problem (abmelden) hier. iphone 5, ios 7 beta 5 (im moment, hat aber bei keiner beta funktioniert).

Schade dass ihr das nicht ernst nehmt

Und ihr es auch nicht für wichtig erachtet auf meine postings zu Antworten...

Wird euch zwar auch nicht jucken aber ich lösch jetzt die app...

Vorbild

Also, rein von der App-UI solltet ihr euch an der "Presse" oder der "New York Times" -App orientieren. Die Übergänge sollten flüssiger verlaufen und es soll den Anschein einer App vermitteln und nicht den einer modifizierten Website. :)

Wischbewegungen links/rechts, um wieder auf die vorige Seite zugreifen zu können...bzw. Die Themen auszuwählen... Die app ist, so wie es jetzt gelöst ist, leider nicht zufriedenstellend

Liest sich das auch jemand vom Standard-team? Eine Meinung dazu würde mich interessieren.

Ich würde in der app auch gerne Zugriff auf meine gesamten postings haben. So hätte man schneller Zugriff zur Diskussion und muss die eigenen Beiträge nicht immer suchen...

Schaut euch mal das app der Presse an, da könnt ihr euch noch was anschaun ;-)

hab ich mir letztens auch gedacht, dass da eigentlich fehlt und wollts schon hier reinschreiben. :)
ach ja, ad standard-team: seit dem update funktioniert das "weiterwischen" viel, viel besser. vielen dank dafür!

Erstaml vorweg: ich liebe diese App und benutze sie jeden Tag.
Was mir aber seit längerem ein bisschen auf den Geist geht, ist das Weiterblättern in den Kommentaren. Keine Ahnung, ob ich die einzige bin, die damit ein Problem hat, aber das Weiterwischen, um in den Kommentaren Seiten zu wechseln, funktioniert nur sehr zufällig und dürftig. Ich habe ein iPhone 4S.

Ich hab gestern ein Posting geschrieben

Das nachfolgende "Danke für Ihr.....veröffentlicht" aber erst 1 Stunde später weggeklickt. Das Posting wurde 2 mal veröffentlicht im Abstand von 1 Stunde, obwohl ich es nur 1 mal geschrieben habe. Das ist wohl ein Bug. Schaut euch das mal an.

die bewerten/melden/antworten funktion funktion zu einzelnen kommentaren für iphone 4 funktioniert extrem schlecht. es wird die gesamte box gehighlightet, aber die buttons funktionieren erst nach dem 10. klickversuch.

derStandard.at/Community
02

Stimmt, leider. Wir arbeiten an einem Update, das diese Probleme beheben soll!

Weiter oben gäbe es noch ein paar Dinge, die einer Antwort wert wären. Das sind Kunden btw...

iphone 5...

Unterstützung wäre genial... ist irgendwie ein Krampf die App so zu nutzen..

derStandard.at/Community
02
18.2.2013, 08:38

Die iPhone 5 Anpassungen kommen demnächst!

Das dürfte dann eher ein Nokia-demnächst als ein Apple- oder Samsung-demnächst sein.
Der App würde ein Update wirklich gut stehen.

Dauert mittlerweile aber auch schon seine Zeit :-)

:)

sehr gut! vielen, vielen dank für die schnelle Antwort :)

iphone 5 auflösung wird nicht unterstützt???

Vielleicht hört mich hier jemand.

Warum kann man das Scrollen auf der iStandard iPad App nicht mit iOS Feeling machen?

Ständig macht Berichte auf, die man eigentlich nicht lesen will weil das Scrollen sich nicht ins System integriert.

MMn sollte es eher wie bei den verschiedenen Homescreens sein.

bei mir funktioniert in letzter zeit das blättern durch kommentarseiten sporadisch nicht. wenn ich auch nächste seite klicke tut sich gar nix, wenn ich aber auf die statusbar klicke und somit ganz nach oben springe blättert er weiter.

Hier genauso. Weiterblättern in den Kommentaren geht oft nicht. Bewerten genauso. Erst wenn man die Kommentare schließt und wieder öffnet funktionierts wieder (eine Zeit lang). Aber das hat nichts mit schlechter Datenverbindung zu tun, zumindest nicht von User Seite her!

derStandard.at/Community
01
24.7.2012, 17:04

Danke für den Hinweis. Ist leider schlecht zu analysieren, das kann viele Ursachen haben: eine schlechte Datenverbindung, der Request dauert zu lange oder Safari hängt.
Hat noch jemand so eine Beobachtung gemacht bzw. gibt es eine genauere Beschreibung des Fehlers?

Ja. Hier. Andauernd. In der iOS Version, auch mit dem neuesten Update. Man kann bei den Kommentaren auf den "weiter" Button im Footer drücken, dann wird der zwar gehighlightet, aber es passiert nix. Wenn man dann ans obere Ende der Page springt (via Statusbar), dann funktioniert es. Betrifft aber nur den Button im Footer, wenn man sofort den Button im Header drückt, gehts immer.

Ich weiß nicht, ob das hier in ihren
Beschäftigungsbereich fällt, aber ich habe auf meinem Handy (iOS 5.1.1) immer Probleme damit die Email-Benachrichtigungen über Kommentare abzubestellen.

Es ist mir schon ein paaral passiert, dass ich dummerweise das Häkchen bei "alle Kommentare" anstatt bei "Antworten auf meinen Kommentar als Email erhalten" gemacht habe, dann mein Posteingang überflutet wurde und ich keine Möglichkeit gehabt habe dem ein Ende zu setzen, bis ich an einen PC komme.
Kann unterwegs schon recht nervig sein.

Wenn ich den Link anklicke um die Mails abzubestellen erhalte ich die Meldung "Unter der von Ihnen gewählten Adresse/URL kann kein Inhalt gefunden werden..."

Vielen Dank!

posten sie einfach erneut in dem Artikel und entfernen das häkchen wieder. dann sind für alle postings in diesem Artikel die benachrichtigungen weg.

derStandard.at/Community
00
23.7.2012, 09:47

Danke für den Hinweis! Der Fehler ist bekannt und wir bemühen uns, ihn demnächst zu lösen.

Offline modus

Hallo! Würde mir einen offline modus wünschen, so wie es bei den apps von SZ und NZZ geht. Dort kann man sehr einfach den gesamten inhalt runterladen und dann auch ohne connection lesen. Bei SZ kostet die app was (=gold version) bei NZZ ists gratis. Wäre für eine kurze rückmeldung dankbar. Lg

derStandard.at/Community
01

Ein Offline-Modus ist eines der Features, die wir für kommende Versionen der Apps in Betracht ziehen.

Bitte komplett überarbeiten

Abstürze und hänger ohne ende. Unmöglich so einen artikel zu lesen geschweige denn postings. Und von eigenen posts will ich garnicht reden.
So verliert man leser. Ich hab mein lebtag nie die presse gelesen, aber ihr app ist so genial im vergleich zu eurem, dass ich immer mehr presse lese, weils einfach funktioniert. Hinzu kommt, dass ich offline lesen kann.
So schwer kanns doch nicht sein, eine gute app zu kopieren.
Alles beste

Lieber iStandard, seit deinem neusten Release bist Du noch buggy-er als vorher. Sag mal, testet Dich eigentlich keiner vor Veröffentlichung?

Nein, jetzt im ernst: ich bin sehr dankbar für die App und würde sogar dafür zahlen, aber sie stürzt seit dem letzten Update noch öfter ab. Und um alle Fehler zu beschreiben fehlen mir leider die Zeichen.

derStandard.at/Community
00
13.6.2012, 17:45

Bitte um eine E-Mail an mobil@derStandard.at eine konkrete Fehlerbeschreibung würde uns sehr helfen!

Seit Tagen stockt die App. Trotz mehrmaliger Neuinstallation, keine Verbesserung. Wurde auch bereits von mehreren Personen im App-Store bekrittelt, bitte um baldige Problembehebung.

mfg,
Käse

lästige bildschirmaktualisierung

Die app ist vollkommen unbrauchbar weil sie ständig zum seitenanfang springt. Soll das eine automatische aktualisierung sein oder warum lädt sie ständig die aktuelle seite neu u springt damit an den anfang des artikels oder der übersicht?

in seltenen fällen?

hi,
bei mir tritt dieses problem immer u. konstant auf u. ist auch schon aufgetreten vor den letzten 2 app updates.
Ich bin mir also nicht sicher was selten bedeutet?

derStandard.at/Community
00
19.3.2012, 15:07

Wir meinen damit: Das Problem tritt leider bei einigen wenigen Installationen auf.
Wir würden uns freuen, wenn Sie uns den Fehler per E-Mail an mobil@derStandard.at genauer beschreiben (v.a. Ihre iOS Version) können.

derStandard.at/Community
00
19.3.2012, 14:28

Dieses Verhalten tritt leider in seltenen Fällen auf. Wir finalisieren gerade ein Update, das den Fehler beheben sollte.

Bei meinem 3Gs, 5.0.1 und jetzt 3Gs mit 6.0 tritt dieses Problem nach wie vor auf. Immer und ständig wenn ich eine Zeit lang nicht Online war (ein paar Stunden).

bitte die links zu den blogs und zum automobilteil auch in die sitemap aufnehmen?

weiters ist die app momentan recht unzuverlässig und läd immer wieder nichts (die grauen felder). da hilft nur ein neustarten des gerätes, oder die app zum automatischen beenden zu zwingen.

Posting 26 bis 75 von 205
1 2 3 4 5

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.