Am grünen Rand der Welt

Drama, Liebesfilm USA 2015

posten

Große Gefühle in wunderschöner Landschaft: Thomas Vinterbergs Neuverfilmung von Thomas Hardys klassischer Liebesgeschichte.

In einer britischen Landschaft, die sich Rosamunde Pilcher und Inga Lindström gemeinsam nicht schöner hätten vorstellen können, lebt die junge Bathseba Everdene (Carey Mulligan). Sie hat für eine alleinstehende Frau des 19. Jahrhunderts einige ungewöhnliche Ansichten – darunter, dass sie sich nicht an einen Mann binden will, der sie nicht liebt. Deshalb lehnt sie auch die Avancen ihres besten Freundes Gabriel (Matthias Schoenaerts) ab, obwohl er ihr treu ergeben ist. So flirtet sie ein bisschen mit dem reichen, souveränen Bauern Boldwood (Michael Sheen), der ihr Sicherheit verspricht – und verknallt sich dann doch in den feschen Seargeant Troy (Tom Sturridge), der sie mit seinem Mann-in-Uniform-Charme einnimmt. Allerdings weiß sie nicht, dass der in Wahrheit nur Trost sucht, weil ihn seine Braut am Altar stehen hat lassen. Doch auch das ist nur die halbe Wahrheit, und Auslöser für zahlreiche dramatische Liebeswirren. Liebesklassiker. Thomas Hardys Roman aus 1874 wurde schon mehrmals verfilmt, u. a. 1967 von John Schlesinger, mit Julie Christie, Terence Stamp und Peter Finch (dt. Titel: Die Herrin von Thornhill). Der Däne Thomas Vinterberg inszenierte die Love Story als spannendes, sehr unmittelbares Drama – ein bisschen wie eine Super-Deluxe-Folge von Downton Abbey.

Weitere Informationen zum Film

www.skip.at