Vacation

Abenteuer, Komödie USA 2015

posten

Sie reisen wieder. Die peinlichste Urlaubsfamilie der Welt geht in die nächste Generation: Ed Helms und Christina Applegate lassen als die Griswolds Ihre übelsten Ferienerlebnisse aussehen wie einen Fünfstern-Traumtrip. Versprochen.

Erinnerungsverklärung. Ei, wie war das damals schön! Rusty Griswold (Ed Helms) hat nur beste Erinnerungen an einstige Familienurlaube, die damals, in den achtziger Jahren, ins Desaster führten, als Rustys legendärer Papa (Chevy Chase) sich weigerte, mit dem Flugzeug in den Abenteuerpark Wally World nach Kalifornien zu reisen und auf einem familienverbindenden Roadtrip bestand. Inzwischen ist Rusty selbst Vater zweier Söhne, Ehemann von Debbie (Christina Applegate), und ebenso patschert wie weiland sein Papa. Und weil auch er unbedingt auf heile Familie machen will, obwohl der große Sohn nur pubertätskrampfig ist und der kleine seinen Bruder bis aufs Blut terrorisiert, beschließt er zum Schrecken seiner Familie ebenfalls einen Urlaub in Wally World – mit dem Auto. Simma bald da? Weil man einander ja doch irgendwie gern hat, ziehen die an-deren mit. Aber schon die Abfahrt gestaltet sich übel: Das bullige Mietauto, angepriesen als luxuriöser „Honda von Albanien“, sieht vorne und hinten gleich aus, hat rund tausend spezielle Spezialknöpfe, säuft Benzin wie ein durstiges Nilpferd und schreibt Straßensicherheit ganz, ganz klein. Das wäre noch nicht schlimm, wäre die Fahrt wenigs-tens erholsam. Doch die Stippvisite bei Debbies alter Studentinnenverbindung, der ungeplante Abstecher zu einer ganz speziellen warmen Quelle im Wald, der Kurzbesuch bei Rustys Schwester (Leslie Mann) und ihrem außergewöhnlich gut bestückten Mann (Chris Hemsworth) sind nur die ersten Zwischenstationen auf dem Weg in die fäkal- und sexwitzverbrämte Urlaubshölle ... Der Weg ist das Ziel. Erwiesenermaßen schweißen gemeinsam überwundene Peinlichkeiten eine Familie erst so richtig zusammen. Und das ist auch gut so, denn Vacation ist purer Irrwitz – und Teil einer schönen Tradition: Es ist der fünfte Kinofilm der National Lampoon-Vacation-Serie, die auf eine Ende der siebziger Jahre im Humormagazin National Lampoon publizierte Kurzgeschichte von John Hughes (The Breakfast Club) zurückgeht. 1983 kam der Film raus, der Hughes’ Karriere begründete, bei uns Die schrillen Vier auf Achse hieß und die damalige Familie Griswold nach Wally World führte. Seither fahren die Griswolds wieder und wieder auf Urlaub. Wider besseres Wissen.

Weitere Informationen zum Film

www.skip.at