Ich bin dann mal weg

Roadmovie Deutschland 2015

posten

Hape Kerkeling geht los, sucht Gott und findet sich selbst: tiefsinnige Verfilmung des Bestsellers um einen Komiker, der gerade noch rechtzeitig die Kurve kriegt – mit Devid Striesow als Hape sowie Martina Gedeck und Karoline Schuch als Begleiterinnen wider Willen.

Details zum Film "Ich bin dann mal weg"
Titel Ich bin dann mal weg
Genre Roadmovie
Land Deutschland
Jahr 2015
Länge 90 Minuten
Regie Julia von Heinz
Drehbuch Jane Ainscough, Christoph Silber, Sandra Nettelbeck
Kamera Felix Poplawsky
Schnitt Georg Söring, Alexander Dittner
Produktion Nico Hofmann, Sebastian Werninger, Jochen Laube, Hermann Florin
Besetzung Devid Striesow, Martina Gedeck, Karoline Schuch

Weitere Informationen zum Film

www.skip.at