Unknown User

Horror, Thriller Deutschland, Polen, Puerto Rico, Russland, USA 2015

posten

YouHorror! Eine Gruppe von Freunden erlebt im abendlichen Videochat den tödlichen Thrill ihres Lebens, als ein unbekannter Nutzer plötzlich beginnt, alle Teilnehmer brutal „auszuklinken“: innovativer Social-Media-Schocker.

Vernetztes Dilemma. Für das beliebte Highschool-Mädel Blaire (Shelley Hennig) ist es eigentlich einer jener Abende, an denen gefühlt nichts passiert und die Zeit am MacBook dennoch schneller verfliegt, als es einem lieb ist: Ein paar Facebook-Chroniken und Spotify-Playlisten sind schnell durchgestöbert, und schon dudelt im Hintergrund die allseits beliebte Skype-Melodie, mit der sich ihr Freund Mitch (Moses Storm) zum abendlichen Plausch ankündigt. Heile neue Welt. Doch zur großen Beziehungsaussprachen kommt es zwischen den Turteltauben erst gar nicht, denn das Gespräch wird von Blaires Freunden unterbrochen, die sich kurzerhand in den Videochat einklinken. Da wird kurz mal geschäkert, über ein paar Highschool-Kameraden hergezogen und die nächsten gemeinsamen Aktivitäten der kommenden Wochen geplant. Doch die entspannte Stimmung der befreundeten Truppe ändert sich schlagartig, als sich ein unbekannter Nutzer namens billie227 ohne Vorwarnung in den Chat einloggt. Das Internet vergisst nie! Eine Lektion, die den treuen Freunden vor einiger Zeit lieber erspart geblieben wäre: Denn ihre Mitschülerin Laura Barns (Heather Sossaman) beging exakt vor einem Jahr Selbstmord, nachdem ein peinliches Party-Absturzvideo von ihr im Netz gelandet ist. Aus diesem Anlass möchte der mysteriöse Chat-Teilnehmer nun recht nachdrücklich wissen, wer das ominöse Video von Laura damals ins Netz gestellt hat – sonst muss einer der Freunde sterben! Ein perfides Spiel auf Leben und Tod nimmt seinen Lauf. Bis die Webcam glüht! Found Footage-Filme sind in Zeiten von Paranormal Activity & Co. recht schnell zum letzten Schrei im Horrorgenre geworden. Was anfangs jedoch als kleine Genrerevolution gefeiert wurde, hat durch viele filmische Schnellschüsse mittlerweile viel von seiner anfänglichen Faszination verloren. Eine hocherfreuliche Ausnahme bildet da Unknown User von Levan Gabriadze, der hier wohl einen der kompromisslosesten und innovativsten Vertreter der letzten Jahre abliefert: Komplett in der virtuellen Welt eines Videochats inszeniert, schickt er seine Hauptdarstellerin Shelley Hennig auf eine brachial-effektive Tour de Force, die es mächtig in sich hat. Der „wahre“ Horror spielt sich manchmal eben vor unserer (digitalen) Nase ab!

Weitere Informationen zum Film

www.skip.at