Göttliche Intervention - Eine Chronik von Liebe und Schmerz

Satire Frankreich 2002

posten

Ein bisschen Frieden? Elia Suleiman nimmt die Probleme der Palästinenser in den von Israel besetzten Zonen in bewährter Manier aufs Korn und wurde dafür in Cannes mit dem FIPRESCI-Preis ausgezeichnet.

Details zum Film "Göttliche Intervention - Eine Chronik von Liebe und Schmerz"
Titel Göttliche Intervention - Eine Chronik von Liebe und Schmerz
Originaltitel Yadon ilaheyya
Genre Satire
Land Frankreich
Jahr 2002
Länge 92 Minuten
Regie Elia Suleiman
Drehbuch Elia Suleiman
Kamera Marc-André Batigne
Schnitt Véronique Lange
Produktion Humbert Balsan
Besetzung Manal Khader, Nayef Fahoum Daher, Elia Suleiman, Jamal Daher, George Ibrahim

Weitere Informationen zum Film

www.skip.at