Hundstage

Drama Österreich 2001

posten

Ulrich Seidls herzhaft trockenes Stadtrand-Porträt ist einer der aufregendsten Aufreger seit Langem - und wurde dafür bei den Filmfestspielen von Venedig 2001 mit dem Großen Preis der Jury augezeichnet.

Details zum Film "Hundstage"
Titel Hundstage
Genre Drama
Land Österreich
Jahr 2001
Länge 121 Minuten
Regie Ulrich Seidl
Drehbuch Ulrich Seidl, Veronika Franz
Kamera Wolfgang Thaler
Schnitt Andrea Wagner, Christof Schertenleib
Produktion Helmut Grasser, Philippe Bober
Besetzung Franziska Weisz, Maria Hofstätter, Georg Friedrich, Christine Jirku, René Wanko, Claudia Martini, Victor Rathbone, Gerti Lehner, Alfred Mrva, Erich Finsches, Christian Bakonyi, Viktor Hennemann

Weitere Informationen zum Film

www.skip.at