Zweite Chance

Drama Dänemark 2014

posten

Wie weit würdest du gehen, um ein Baby zu retten? Game-of-Thrones-Star Nikolaj Coster-Waldau als unangepasster Polizist im gewagten Thriller von Oscar-Preisträgerin Susanne Bier.

Am Anfang ist alles gut. Cop Andreas (Nikolaj Coster-Waldau) lebt mit seiner Frau Anne (Maria Bonnevie) samt niedlichem Baby Alexander in purer Kleinstadtidylle am Land. Sein Kollege Simon (Ulrich Thomsen) tourt unterdessen nach seiner Scheidung sturzbetrunken durch Stripclubs. Als die beiden bei ihren Ermittlungen Ex-Häftling Tristan (Nikolaj Lie Kaas) und seine drogensüchtige Freundin Sanne (May Andersen) in ihrer versifften Wohnung überraschen, trauen sie ihren Augen nicht: Das Paar hat ihr Baby völlig verwahrlost und im eigenen Kot liegend weggesperrt. Andreas bricht das Herz. Er meldet die Sache seinen Vorgesetzten, doch das Recht ist diesmal nicht auf seiner Seite. Als ihn eine private Lebenskatastrophe völlig aus der Bahn wirft, wirft er alle moralischen Bedenken über Bord und greift zu radikalen Maßnahmen … ausgerechnet der verkaterte Simon ist es, der nun die Frage nach der Verantwortung stellen muss. Die dänische Regisseurin Susanne Bier (Nach der Hochzeit, Eine neue Chance) ist Spezialistin für das Ausloten zwischenmenschlicher Abgründe. Für ihr Drama In einer besseren Welt erhielt sie 2011 denn auch erwartungsgemäß den Auslands-Oscar. Neben Game-of-Thrones-Brutalo Nikolaj Coster-Waldau brillieren der dänische Hansdampf in allen Gassen(Ulrich Thomsen (Adams Äpfel) sowie die schwedische Schauspielerin Maria Bonnevie (Die Verbannung) als verzweifelte Gattin. Skandinavisch, tragisch, gut. Das Drehbuch zu Zweite Chance schrieb der dänische Erfolgsautor und Regisseur Anders Thomas Jensen (Adams Äpfel, In einer besseren Welt), mit dem Bier bereits zum sechsten Mal zusammenarbeitet.

Weitere Informationen zum Film

www.skip.at