Natural Resistance

Dokumentation Frankreich, Italien 2015

posten

Ist der traditionelle Weinbau vom Aussterben bedroht? Filmemacher Jonathan Nossiter (Mondovino) kommt vom Wein einfach nicht los ...

Reinen Wein einschenken. Das macht der französische Filmemacher Jonathan Nossiter nach Mondovino (2004) nun ein weiteres Mal, obwohl er sich ziemlich sicher war, dass das Thema Wein für ihn mit Mondovino - Die Serie (2006) abgeschlossen sein würde. Eine Reise in die Toskana sollte ihn eines besseren belehren. Die Bedrohung ursprünglicher, ehrlicher Weinkultur - eine Folge von überhandnehmender Standardisierung der Weinproduktion - steht auch diesmal im Zentrum von Nossiters Betrachtung. Bei Spaziergängen durch Weingärten und Gesprächen mit unabhängigen italienischen Winzern - sogenannte Alternative, Nonkonformisten, die sich als moderne Weinbauern verstehen mit Blick über den Profit hinaus - ergeben sich neue Facetten des komplexen Themenbereichs. Deutlich wird die Kluft sichtbar zwischen nachhaltigen, ökologischen Methoden im Weinbau und dem Vorgehen der industriellen Landwirtschaft, die - auch dank überbordender Hygienevorschriften - auf dem Vormarsch ist. Indem der Film Weinkultur mit Kinokultur verbindet - aus dem Filmarchiv streut Nossiter Szenen aus Schwarzweiß-Klassikern ein - ergeben sich ebenfalls neue Perspektiven zu Fragen wie: Können die landschaftlich reizvollen Weingüter nur dadurch gerettet werden, dass reiche Amerikaner sie als Sommersitz bewohnen? Nossiter: „Für mich ist Natural Resistance eine Liebeserklärung an die Macht des Kinos und der Landwirtschaft als Akt des fröhlichen Widerstands.“

Weitere Informationen zum Film

www.skip.at