The Act of Killing

Dokumentation Dänemark, GB, Indonesien, Norwegen 2012

posten

In seiner Dokumentation widmet sich Filmemacher Joshua Oppenheimer einem der schwärzesten Kapitel der jüngeren Weltgeschichte: Beim indonesischen Genozid zwischen 1965-66 wurde über eine Million "Kommunisten" unter fadenscheinigen Begründungen exekutiert.

In seiner Dokumentation widmet sich Filmemacher Joshua Oppenheimer einem der schwärzesten Kapitel der jüngeren Weltgeschichte: Beim indonesischen Genozid zwischen 1965-66 wurde über eine Million "Kommunisten" unter fadenscheinigen Begründungen exekutiert. Oppenheimer trifft die damaligen Henker, die heute als Nationalhelden gefeiert werden, und lässt sie ihre Taten nachspielen: Es entstehen Musical-Nummern und Reminiszenzen an Classic Hollywood, die das Grauen kaum verstörender darstellen könnten.

Weitere Informationen zum Film

www.skip.at