Die Schlümpfe

Animation, Komödie USA 2011

posten

Jetzt wird richtig blaugemacht: Die herzigen Wesen aus Schlumpfhausen erobern die große Kinoleinwand - als bezaubernd schlumpfige 3D-Animationshelden im Realfilmspaß mit Neal Patrick Harris (How I Met Your Mother) und Hank Azaria als bösem Zauberer Gargamel!

Bereits vor über einem halben Jahrhundert erfand der belgische Comic-Zeichner Pierre "Peyo“ Culliford die knallblauen Wichtel, die mit lustig verschlumpfter Sprache und herzigen Abenteuern die ganze Welt eroberten. Die Schlümpfe (im belgischen Original heißen sie übrigens Schtroumpfs, im englischen Sprachraum kennt man sie als Smurfs und in Italien sind sie I pufi) füllten über die Jahrzehnte zahllose Comic-Bände, es gab 1976 schon einen Zeichentrick-Kinofilm, am bekanntesten ist aber wohl die schlumpfige Fernserie, die seit 1981 Generationen von Kindern in der Kunst des richtigen Blaumachens unterweist. Der böse Zauberer Gargamel hat ewig umsonst nach dem Schlumpfdorf gesucht, jetzt war Hollywood wiedermal schneller und hat Schlumpfhausen für sich entdeckt: Unter der Regie von Raja Gosnell (Big Mamas Haus, Beverly Hills Chihuahua) erleben die kleinen Helden ihr bisher größtes blaues Wunder. Denn jetzt setzt Gargamel (genial: Hank Azaria), wie immer begleitet von seinem fiesen Kater Azrael, zum entscheidenden Schlag an, um die Schlümpfe endgültig zu vernichten. Im letzten Moment gelingt es einer sechsköpfigen Gruppe Schlümpfe, über ein magisches Portal zu entkommen: in ein fremdes Land weit in der Zukunft. Und wo verschlumpft soll das sein? Der erfahrene Kino-Weltenbürger kennt die Gegend: Papa Schlumpf, die Schlumpfine (englische Stimme: Katy Perry), der clevere Schlaubi, der patscherte Clumsy, der immer angefressene Muffi und der großspurige McTapfer stehen mitten im Central Park, New York City. Und wie solls einer Märchenfigur in Manhattan schon ergehen: Die schlimmsten Fabelwesen sind nichts gegen das Chaos der Megacity! Zum Gück finden die sechs Bläulinge zwei menschliche Wesen, die sich ihrer annehmen, wenn auch nicht ganz freiwillig: Das Apartment von Ehepaar Patrick and Grace Winslow (How I Met Your Mother-Star Neil Patrick Harris & Jayma Mays aus Glee) wird der Schlümpfe neues Zuhause. Doch lange können sie nicht bleiben: Wenn sie nicht bald in ihr Dorf zurückfinden, dann wird Gargamel es zerstören und alle Schlümpfe vernichten! Doch das Portal, durch das sie gekommen sind, ist längst geschlossen … True Blue: Hemmungsloser Witz, tolle 3D-Animation und ein wunderschlumpfig spannendes Abenteuer laden zur lustigsten Kino-Reise ins Blaue seit langem ein. Dazu erhoffen wir uns auch endlich Antworten auf die wirklich elementaren Fragen wie z. B. "Wie läuft das jetzt genau mit  99 Schlümpfen und nur einer Schlumpfine?“, "Wer ist eigentlich blöder: Schlümpfe-Erzfeind Gargamel oder sein Kater Azrael?“ und nicht zuletzt "Sind Schlümpfe wirklich immer blau?“

Weitere Informationen zum Film

www.skip.at