2 Fast 2 Furious

Action USA 2003

posten

Speed thrills. In der Fortsetzung des Action-Reißers The Fast & the Furious kehrt Ex-Cop Brian (Paul Walker) auf die Rennstrecke zurück, um zwischen dem Gesetz der Straße und dem Rausch der Geschwindigkeit wieder mächtig Staub aufzuwirbeln.

Das Leben ist ein Rennen ohne Sieger. Brian O´Connor (Paul Walker) ist neben der Spur. Er hat alles auf eine Karte gesetzt und verloren. Seine letzte Undercover-Mission in Los Angeles hat der Ex-Cop gründlich versaut. Anstatt Dom Toretto, den Kopf einer Speed-Gang, die sich auf Überfälle auf Lastwagentransporter spezialisiert hat, wie vereinbart ans Messer zu liefern, hat er ihn laufen lassen. Jetzt ist Toretto frei und O´Connor suspendiert. Das FBI macht O´Connor dafür verantwortlich, dass eine der größten Undercover-Operationen in der Geschichte im Sand verlaufen ist. Doch das ist lange her. Im Visier der Verbrechensbekämpfung steht nun der dubiose Geschäftsmann Carter Verone (Cole Hauser) aus Miami. Verone steht unter Verdacht hinter der Fassade legaler Geschäfte im Import-Export Business Geldwäscherei in großem Stil zu betreiben. Die Indizien reichen aber nicht aus, um ihn hochgehen zu lassen, denn handfeste Beweise gibt es keine. Einziger Anhaltspunkt nach monatelanger, intensiver, polizeilichen Überwachung: Verone steht auf illegale Autorennen. Nur einem echten Profi könnte es gelingen, an Verone heranzukommen, einem Mann, dem man ansieht, dass er mit der Polizei nicht die besten Erfahrungen gemacht hat, und der weiß, was es heißt, ein Rennen zu gewinnen. Ein Mann, der nichts zu verlieren hat, ein Mann wie Brian O´Connor. Entschlossen seinen Ruf wiederherzustellen, nimmt O´Connor das Angebot an, wieder im Dienst des FBI sein Leben zu riskieren. Doch er stellt Bedingungen: Als Partner an seiner Seite besteht der Einzelkämpfer darauf, jemandem an seiner Seite zu haben, dem er absolut vertrauen kann, wie seinem Jugendfreund Roman Pearce (R&B-Star Tyrese). Pearce hat selbst einiges auf dem Kerbholz. Das FBI ist bereit die Anklageschrift gegen Pearce fallen zu lassen, falls er sich auf diesen Deal einläßt. Und so entwickelt sich das Vorhaben, Verone hinter Gitter zu bringen, gleich in mehrfacher Hinsicht als zukunftsträchtige Perspektive, für den Ex-Cop und seinen schlagfertigen Freund. Doch wo schnelle Autos und illegale Rennen die Herzen der Männer höher schlagen lassen, sind auch schöne Frauen nicht weit. O´Connor trifft auf die verführerische Monica Fuentes (Eva Mendes), die ihn mit ihren Kurven rasch vom Kurs abbringt und außerdem noch in Verdacht steht, selbst mit Verone unter einer Decke zu stecken ... Schelle Autos, heulende Motoren und heiße Girls in knappen Outfits - die Erfolgsformel funktioniert auch ohne Vin Diesel, den Hauptdarsteller aus dem ersten Teil, und Regisseur Rob Cohen. Der oscarnominierte Regisseur John Singleton (Boyz N the Hood) bringt in 2 Fast 2 Furious jede Menge Power in das aufregende Spiel um Mädchen und Motoren. Neben Tyrese ist der schwarze Rap-Star Chris 'Ludacris' Bridges zu sehen und das halb-japanische Top-Model Devon Aoki sorgt dafür, dass nicht nur die Motoren heulen.

Weitere Informationen zum Film

www.skip.at