Scary Movie 3

Persiflage USA 2003

posten

Im dritten Teil der legendären Horror-Parodie nimmt David Zucker (Die nackte Kanone) Filme wie The Ring, 8 Mile, Signs - Zeichen und Matrix Reloaded bedingungslos auf die Schaufel.

Spätnachts im Mädchenzimmer haben es sich zwei halbwüchsige Mittdreißigerinnen in luftigen Negligees vor dem Fernseher gemütlich gemacht, um sich mit Gruselgeschichten davon abzulenken, dass TV-Strahlung Silikon schmelzen lässt: Kate (MTV-Moderatorin Jenny McCarthy) berichtet Becca (Pamela Anderson) von einem gräßlichen Videotape - jeder, der es anssieht, stirbt eine Woche später eines schrecklichen Todes. Zufällig hat sich Kate genau vor einer Woche das Video angesehen. Wenig später kreischt sie sich in den Tod. Es ist nicht der einzige mysteriöse Vorfall in dieser Nacht: Nur ein paar Steinwürfe entfernt wird Farmer Tom (Charlie Sheen), Ex-Priester und Neo-Witwer (seine verstorbene Frau spielt Denise Richards) mitten in der Nacht hinaus aufs Kornfeld getrieben. Schrille Schreie haben die Hunde so verstört, dass sie zur Beruhigung eine Wasserpfeife durchziehen müssen. Und mitten im Feld prangt einer der berühmt-berüchtigten Kornkreise, der mit den Worten 'Bitte hier attackieren' genau auf Tom zeigt. Toms Bruder George (Simon Rex) hat indes weltlichere Probleme. Soeben hat er den Bus bestiegen - und er wird bis zur Endstation fahren. Die heißt nämlich Da Hood, und dort muss George um jeden Preis hin. Er träumt nämlich davon, einen Traum zu haben. Letzte Woche wollte er Astronaut werden. Gestern Stargynäkologe in Beverly Hills. Und jetzt ist eben die Rapper-Karriere dran. In Da Hood wird George in einem illegalen Club voll schwer bewaffneter schwarzer Homeboys als einziger Weißer antreten. Aber zuerst hat er seine Nichte Sue von der Schule abzuholen. Wie der Zufall so spielt, trifft George in der Schule auf die TV-Reporterin Cindy (Anna Faris), die gerade dabei ist, die geheimnisvollen Ereignisse in der Umgebung zu einer großen Story zu verknüpfen. Cindys süßer, kleiner Neffen Cody kritzelt nicht nur den ganzen Tag lang wie besessen zerhächselte Menschen und schwarze Kreise, kann Gedanken lesen und in die Zukunft sehen, sondern ist auch ein Klassenkamerad von Sue. Cindy und George sind einander auf den ersten Blick verfallen: Sabbernd und stammelnd verabreden sie sich für den Abend zu Georges großem Auftritt. Während Cindy bei der völlig ahnungslosen Orakel-Tante Shanequa (Queen Latifah) und später im düsteren Leuchtturm des Fremdworte faselnden Architkten weitere Indizien zum Todes-Videos erhält, hat sich die Lage auf Toms Farm derart zugespitzt, dass der US-Präsident (Leslie Nielsen) höchstpersönlich anreisen musste. Immerhin bereiten die Aliens eine Invasion vor. Außerdem kriecht bald eine verwesende Gör aus dem Fernseher, um mächtig Stunk zu machen … 'Ich wusste, dass es ein Riesenspaß werden würde, all die großen Kinoschlager der letzten Jahre von innen nach außen zu drehen und hemmungslos zu persiflieren', sagt Regisseur David Zucker, 'die Streifen verdienen es einfach, veralbert zu werden.' Zucker ist eine Legende im Fach - er hat diese Art von Parodie mit der unvergesslichen Reise in einem verrückten Flugzeug 1980 selbst begründet und immer wieder (z. B. mit Die nackte Kanone) neue Meilensteine gesetzt. Sein mit großen Stars gespickter Cast bringt reichlich Comedy-Erfahrung mit. Außerdem sind in Scary Movie 3 jede Menge Stars der Musik-Szene zu sehen - neben Queen Latifah und Macy Gray vor allem HipHopper wie Ja Rule, Master P, Redman, Method Man, und RZA.

Weitere Informationen zum Film

www.skip.at