Das geheime Fenster

Thriller USA 2003

posten

Ein Schriftsteller muss erkennen, dass es noch viel schlimmere Dinge gibt als Schreibhemmung. Johnny Depp, John Turturro und Maria Bello in der beklemmenden Verfilmung von Horror-Meister Stephen King.

Der Schriftsteller Mort Rainey (Johnny Depp) ist generell keiner von denen, die das Leben auf die leichte Schulter nehmen. Doch zur Zeit beutelt ihn das Schicksal ganz besonders fies: Nicht nur lässt ihn eine schwere Schreibblockade den Anblick eines weißen Blattes Papier zur absoluten Qual werden, dazu erklärt ihm auch noch seine Ehefrau Amy (Coyote Ugly-Wirtin Maria Bello) etwas von "Entfremdung" - und unterstreicht das Ganze mit einer saftigen Affäre. Mort will wieder zu sich selber finden, vorzugsweise in schöner Umgebung, und zieht sich in sein einsames Wochenendhaus am See zurück. Doch statt dem erhofften Seelenfrieden stellt sich ein äußerst ungebetener Gast in Morts Refugium ein: Ein gewisser John Shooter (John Turturro, nicht nur als Bowler Jesus aus Der große Leboswki eine absolute Kultfigur) steht eines Tages vor Morts Tür, gibt sich ebenfalls als Autor aus und beschuldigt Mort, eine seiner Geschichten gestohlen zu haben. Dem ist natürlich sofort klar, was er von Shooter, dem mysteriösen Möchtegern-Schreiberling zu halten hat: Der Typ spinnt. Hochgradig. Um den lästigen Kerl ohne große Diskussionen loszuwerden, willigt Mort dennoch ein, ihm das Manuskript der fraglichen Story zu zeigen - um zu beweisen, dass dieses lang vor Shooters angeblicher Originalversion entstanden ist. Doch wie´s der Teufel will, ist die Geschichte verschwunden - und der seltsame Fremde entpuppt sich mehr und mehr als völliger Psychopath, der Mort immer schlimmer terrorisiert, bis sich der völlig rat- und hilflos mitten in einem Strudel seltsamer Begebenheiten wiederfindet. Der Schlüssel zu allem liegt bei John Shooter. Aber wer ist dieser Kerl eigentlich wirklich? Nach seinem bravourösen Auftritt als nuschelnder, oscar-nominierter Piratenkapitän in Fluch der Karibik ist Johnny Depp in Das geheime Fenster wieder in seinem Paradefach als dunkler, von finsteren Mächten getriebener Charakter zu sehen - virtuos spielt er das Grusel-Klavier und wird von seinem Filmpartner John Turturro kongenial begleitet. David Koepp bewies bereits als Regisseur (Echoes - Stimmen aus der Zwischenwelt) wie auch als Drehbuchautor (Panic Room, Spider-Man), dass er es meisterlich versteht, dunkle Geheimnisse auf die Leinwand zu bringen. Mit Das geheime Fenster machte er aus einer der verstörendsten Stories von Horror-Hero Stephen King eine cinematische Panikattacke der Luxusklasse. Sogar Hauptdarsteller Johnny Depp, obwohl einiges gewohnt, war vom Schicksal seiner Filmfigur mehr als gefesselt: "Beim Lesen des Skripts war mir schon nach zehn Seiten klar, dass dies ein außerordentlich gut geschriebener Stoff ist. Es dauerte nicht lange, bevor ich mich völlig in Morts Gefühlen und seinem Dilemma verlor - und als ich dann zu den raffinierten Wendungen des Plots kam, war ich ernsthaft geschockt. Ich hatte keine Ahnung, was auf Mort zukommen sollte und bin sicher, dass es den Zuschauern ebenso ergehen wird."

Weitere Informationen zum Film

www.skip.at