Transporter - The Mission

Action Frankreich, USA 2005

posten

Action runderneuert. Im Sequel zum rasant-rabiaten Turbo-Thriller tritt Jason Statham noch kräftiger aufs Gaspedal.

Frank Martin (Jason Statham) betreibt einen Botendienst der besonderen Sorte. Er stellt keine Fragen, erwartet keine Antworten und bringt noch das größte Gefahrengut zuverlässig ans Ziel. Zuletzt gab es in Frankreich ein gröberes Problem mit dieser Dienstordnung. Daraufhin hat der Transporter die halbe Côte d´Azur in Schutt und Asche gelegt. Musste sein. Nun ist der Mann nach Miami übersiedelt. Auch dort sind gute Chauffeure gern gesehen. Die Herren Luc Besson (Produzent und Ideengeber), Robert Mark Kamen (Drehbuchautor und Actionexperte), Louis Leterrier (Regisseur und Speed-Junkie) und Jason Statham (Schauspieler und Martial Arts Maniac) ergeben in Summe ein explosives Kreativ-Quartett, das eine halbstarke Vorliebe für Action, Speed und Erotik mit einer hochprofessionellen Einstellung zum Filmemachen verbindet. Deshalb kommt Monsieur Martin auch in den USA sehr schnell in Fahrt. Eine Urlaubsaushilfe als Babysitter läuft aus der Bahn, weil das kolumbianische Drogenkartell (vertreten durch Alessandro Gassmann) den Buben, den der Transporter nur rasch zur Schule bringen sollte, entführt, um dessen Daddy (Matthew Modine) zu erpressen. Die Gauner sind zwar gerissen und gewaltbereit und ihre gefährlichste Killerin (Kate Nauta) könnte noch jeder Nummer über 007 das Leben zur Hölle machen, aber was ist das alles gegen einen Chauffeur, der seinen Job ernst nimmt? Eben. Der Transporter in Miami: Super mit Blei.

Weitere Informationen zum Film

www.skip.at