Im Dutzend billiger 2

Komödie USA 2005

posten

Familienduell in X-Large: Tom (Steve Marttin) freut sich auf einen geruhsamen Urlaub mit Ehefrau Kate und seinen 12 Sprösslingen am Lake Winnetka. Leider macht sich aber vor Ort schon Rivale Jimmy Murtaugh (Eugene Levy) samt Mega-Clan breit ...

Abschied von der Großfamilie? Niemals! Familienoberhaupt Tom Baker (Steve Martin) kann es kaum fassen: Seine Ältesten sind flügge geworden und bereit, das elterliche Nest zu verlassen: Nora (Piper Perabo) ist verheiratet, schwanger und drauf und dran mit ihrem Mann nach Houston zu ziehen; Lorraine (Hillary Duff) hat die Highschool hinter sich und ein Praktikum in New York in der Tasche; und auch Toms Ältester, Charlie (Smallville-Star Tom Welling), ist selbstständig und hat einen Job als Mechaniker gefunden. Ein letzter gemeinsamer Familienurlaub am Lake Winnetka, dem Lieblingsurlaubsort der Bakers, soll alle noch einmal zusammenbringen und an die guten, alten Zeiten erinnern. Am Zielort angekommen, muss Tom schmerzlich feststellen, dass es am friedlichen Lake Winnetka einige unangenehme Veränderungen gegeben hat: Neben der riesigen Prachtvilla des reichen Nachbarn Jimmy Murtaugh (Eugene Levy) sieht das bescheidene Bakersche Feriendomizil aus wie eine Hundehütte. Auch sonst scheint der Angeber Murtaugh alles daran zu setzen, Tom zu verärgern. Murtaugh spielt sich samt vollbusiger Tussi-Ehefrau (Carmen Electra) als unerträglicher Besserwisser und Alleskönner auf. Leider sind nicht nur die musterhaft dressierten Murtaugh-Kids von Jimmy begeistert ... Tom sieht sich in seiner Ehre als Superdad gekränkt und will den Titel "der coolste Dad der Welt" auf keinem Fall kampflos Konkurrenten Jimmy Murtaugh überlassen. Während sich Tom und Jimmy ein hitziges Duell der Extraklasse liefern, entbrennt auch die nächste Generation füreinander. Hier liegen die Dinge allerdings ganz anders: Charlie hat sich in Jimmys wundervolle Tochter Anne (Sin City-Liebchen Jaime King) verliebt. Und so kommt es nicht nur zu körperfeindlichen Kontakten wie dem spontanen Angriff von dem Hund der Bakers auf die Silikonbrüste von Mrs. Murtaugh, sondern auch zu zarten Banden wie bei Romeo und Julia. Stars in der Familienpackung: Star-Comedian Steve Martin kann allein eine ganze Kompanie unterhalten, wenn er auch noch Unterstützung von Eugene Levy (American Pie) bekommt, bleibt garantiert kein Auge trocken. Neben den Shootingstars Hilary Duff und Tom Welling sind auch noch Leinwandschönheiten wie Piper Perabo und Busenwunder Carmen Electra zu sehen, die sich nicht davor scheut, wieder einmal Selbstironie zu zeigen. Als Highlight sind wie im ersten Teil der Familiensaga Im Dutzend billiger die eineiigen Schauspielerzwillinge Shane und Brent Kinsman (8 Jahre) als Kyle und Nigel Baker zu sehen, die inzwischen auch Lynette Scavo in Desperate Housewives das Leben schwer machen. Für so viel Spaß im Kino müsste man eigentlich doppelt so viel für eine Kinokarte bezahlen!

Weitere Informationen zum Film

www.skip.at