Date Movie

Persiflage USA 2006

posten

Liebe, Triebe und Seitenhiebe: Von Bridget Jones bis zum Wedding Planner werden hier alle Romantikqueens durch den Kakao gezogen. Wer in diesem Film nicht sein Fett abbekommt, hat von Love keine Ahnung.

Machen Sie uns doch nichts vor. Sie denken doch im Kino auch an nichts anders al an das Eine. Wenn Sie mit Ihrer neueste Flamme einen superromantische Liebes-Schinken durchstehen, dann doch nur wegen der Special effects hinterher. Denn schließlich wissen wir ja alle: die allerbesten Happyends gibts erst nach dem Abspann. Surfen auf der sirupsüßen Romantikwelle: Des Kinogehers liebster Feierabendsport. Und genauso wie die Scary Movie-Serie im Horror-Genre aufräumte, zeigt jetzt Date Movie im Zuckerland der Liebeskomödien den Romantik-Heroes, wo der Überhammer hängt! Heldin der schrägen Story ist die schwer übergewichtige Julia Jones (Alyson Hannigan) - sowas wie Bridget Jones’ noch durchgeknalltere Schwester. Sie ist eine hoffnungslose Romantikerin, und so malt sie sich ihre Zukunft mir dem britischen Gentleman Grant Funkyerdoder (Adam Campbell) auch in den wundervollsten Rosatönen aus. Doch bis zum ewigen Glück gibt es noch einige Hindernisse zu überwinden: Erst mal das Extreme Makeover bei Hitch, dem Date Doctor: Mittels Pimp my Bride wird aus der dicken Julia ein sexy Girlie. Doch kaum ist Grant an der Angel, stehen auch seine Eltern im Blickfeld: Roz (Jennifer Coolidge) und Bernie (Frank Willard) haben nicht nur die Vornamen mit den Eltern von Gaylord Focker in Meine Braut, ihre Schwiegereltern und ich gemeinsam, sondern auch den erhöhten Peinlichkeitsfaktor. Dann ist da noch Grants schöne Ex Andy, die sich von Julia Roberts die allerfiesesten Tricks aus Die Hochzeit meines besten Freundes abgeschaut hat - und die etwas überforderte Hochzeitsplanerin, die den beiden falst ihr Big Fat Greek Wedding vergeigt … Aaron Seltzer und Jason Friedberg, die beiden Autoren hinter Date Movie, haben sich darauf spezialisiert, Filmhits mit Pauken und Trompeten durch den Kakao zu ziehen. Das erste Mal gelang ihnen das vor 10 Jahren, als sie Leslie Nielsen als Doppelnull-Agent in das Spy Hard-Inferno schickten - und auch an der Scary Movie-Trilogie waren sie maßgeblich beteiligt.

Weitere Informationen zum Film

www.skip.at