Die Simpsons - Der Film

Animation USA 2007

posten

Gelbe Gefahr im Großformat. Das lang erwartete erste Kinoabenteuer der Simpsons beginnt mit einer Umweltkatastrophe, natürlich verursacht von Homer. Ist Springfield noch zu retten?

Begonnen hat dieser Tag wie die meisten anderen in der verschlafenen Kleinstadt Springfield. Ein bisschen chaotisch, ein bisschen verrückt, aber alles läuft in seiner gewohnten Bahn. In Moes Trinkhütte wird Bier und Zeit verplempert, im Kwik-e-Mart herrscht Apu über ein mehr oder minder reichhaltiges Warenangebot, im Palast von Mr. Burns wird von Smithers umschleimt und Direktor Skinner von den Kids geärgert. Marge Simpsons Frisur ist riesig und blau, Maggies Schnuller sitzt fest, und Bart ist frech wie eh und je - doch dann geschieht das Unvermeidliche, und die Katastrophe bricht los. Für Homer Simpson, die wandelnde Zeitbombe, sind Vorschriften und Sicherheitsvorkehrungen ungefähr so wichtig wie die Zahl der Fahrräder in China. Bisher ist alles gut gegangen. Doch diesmal nicht. Denn Homer ist es völlig egal, dass der örtliche See kurz vor dem endgültigen Kollaps steht - er versenkt trotzdem die Kacke seines Lieblingsschweinchens drin. Und verursacht damit eine Umweltkatastrophe, durch die sich die US-Regierung unter Präsident Schwarzenegger gezwungen sieht, ganz Springfeld von der Landkarte zu löschen. Aber nicht nur Springfield steht vor dem Untergang, sondern auch die Simpsons - im letzten Moment können sie sich vor dem wütenden Mob retten, der sich an Homer rächen will. Und was darauf folgt, ist wohl der wildeste, witzigste und weitläufigste Trip der Simpsons-Geschichte. Die Simpsons - Der Film ist für Neueinsteiger und eingefleischtesten Fans gleichermaßen ein echtes Vergnügen, schließlich hat Simpsons-Erfinder Matt Groening sein komplettes Team zusammengerufen, und zwar sowohl hinter als auch vor der Kamera. Alle Zeichner, die jemals bei der Serie beschäftigt waren, arbeiten auch beim Kinofilm mit, dazu bekommen fast alle der Figuren aus der TV-Serie ihren Auftritt, und sei er noch so klein: Von guten Bekannten wie dem zweitklassigen Schauspieler Troy McClure, dem nervig-frommen Nachbarn Ned Flanders oder dem Quacksalber Dr. Riviera bis zu den Aliens Kang & Kodos. Dazu gibt’s natürlich jede Menge Duff Bier und sogar eine echte Nacktszene. Und natürlich einige prominente Gastauftritte wie Arnold Schwarzenegger oder Tom Hanks.

Weitere Informationen zum Film

www.skip.at