Transporter 3

Action Frankreich 2008

posten

Mann am Steuer – Dauerfeuer! Superchauffeur Jason Statham hetzt zum dritten Mal mit Vollgas und gefährlicher Fracht quer durch Europa.

Sag niemals nie. Eigentlich hätte Frank Martin (Jason Statham) nach zwei hochtourigen Abenteuern wirklich genug von der ewigen Rumraserei am Rande der Legalität. Ein nettes Häuschen an der französischen Riviera ist der perfekte Rahmen für den vorgezogenen Ruhestand, ab jetzt gibts nur noch Meer, Wein, Weib … und Superstress. Tja, die Unterwelt lässt ihre besten Männer nun mal nicht so ohne Weiteres ziehen. Das Verbrechen: Die Tochter eines hochrangigen ukrainischen Politikers wurde entführt, um für eine Giftmüll-Entsorgungsfirma lukrative Genehmigungen zu erpressen. Franks Rolle dabei: Er soll die junge Frau (gespielt von Luc Bessons faszinierender Neuentdeckung Natalya Rudakova) in seinem Auto quer durch Europa zu fahren, damit sie von den Suchtrupps ihres Vaters nicht gefunden werden kann. Die Frage, ob er überhaupt mitmachen will, beantwortet eine Knarre an seiner Schläfe für ihn. Sein Lohn: Das Überleben – und das muss er sich hart erkämpfen, denn sowohl er als auch seine wertvolle Beifahrerin sind mit elektronischen Handschellen an Franks Auto gefesselt. Entfernen sie sich mehr als 20m, sind sie tot. Und das ist, wie sich bald herausstellt, die einzige Sicherheit in diesem wahnwitzigen Spiel … Vor der Kamera sitzt Jason Statham am Steuer, dahinter Luc Besson (als Produzent und Co-Autor) und sein bewährtes Transporter-Team – der dritte Teil der coolen Action-Saga fetzt mit locker 200 Sachen durch den Kinowinter.

Weitere Informationen zum Film

www.skip.at