Fast & Furious 6

Action USA 2013

posten

Asphaltcowboy Dom (Vin Diesel) kann seinen Boliden noch lange nicht in der Garage lassen. Im Gegenzug für seine Rehabilitierung, soll er mit seiner Gang einem unberechenbaren Benzinbruder (Luke Evans) in Europa das Handwerk legen.

Benzin im Blut und 100 Millionen Dollar im Börserl. Die Crew von Dom Toretto (Vin Diesel) ist gut versorgt, aber über den Globus verstreut. Seit Dom, Brian (Paul Walker) und Mia (Jordana Brewster) ihren Coup in Rio durchgezogen haben, der ihnen besagtes Barvermögen eingebracht hat, ist die Gang untergetaucht, auf der Flucht. Doch Hardcore-Fans der Vollgas-Action-Serie wissen seit dem Abspann von Fast Five, was jetzt auf die Gang im Allgemeinen und Dominic Toretto im Besonderen zukommt. Agent Luke Hobbs (Dwayne Johnson) hält den Fotobeweis in Händen: Letty Ortiz (Michelle Rodriguez) ist wieder auf der Bildfläche aufgetaucht. Offensichtlich hat sie den Mordanschlag damals in Los Angeles (Fast & Furious - Neues Modell. Originalteile.) also überlebt, ihren eigenen Tod nur vorgetäuscht. Es dauert nicht lange, bis Hobbs mit dieser Info als Köder bei Dom auf der Matte steht. Grand Theft Auto. Seit Monaten ist Hobbs einem gewissen Owen Shaw (Luke Evans) auf der Spur, der Europa als Spielplatz für seine äußerst schlagkräftige automobile Kriegsführung zu kriminellen Zwecken auserkoren hat. Als rechte Hand des gewissenlosen Masterminds hat Hobbs Letty identifiziert. Dom und seine Crew sollen nun helfen, der Shaw-Gang das blutige Handwerk zu legen. Im Gegenzug wird volle Rehabilitation angeboten, Dom, Brian, Mia und die anderen könnten endlich in die USA zurückkehren. Fahr oder stirb. In London werden die Kräfte gebündelt: Dom, Roman (Tyrese Gibson), Tej (Ludacris) und Han (Sung Kang), Mia und Brian, dazu Hobbs und seine Kollegin Riley (Gina Carano) - das Team steht. Doch auch der Gegner hat sich längst in Stellung gebracht, Owen scheint genau zu wissen, mit wem er es zu tun hat und wo sein klarer Vorteil liegt: Dann, wenn die Fahrer von Hobbs' Team auf die Bremse steigen müssen, weil Rücksicht auf Menschenleben genommen werden muss, steht Owen keinerlei Gewissen im Weg. Und auch das Wiedersehen von Dom und Letty stellt gleich einmal klar, dass alte Bündnisse keine Bedeutung mehr haben, hier und jetzt wird mit harten Bandagen gekämpft ... Fast Lane. Zum Sound von Bad Meets Evil darf zumindest auf der Leinwand wieder Vollgas gegeben werden. Für die Extra-Portion Adrenalin im Tank sorgen diesmal nicht nur ein neuer, würdiger Gegenspieler sowie von der F&F-Serie bisher unbefahrene Strecken in Europa, sondern in erster Linie natürlich das Wiedersehen mit einer alten Bekannten. In diesem Sinne: Start your engines.

Weitere Informationen zum Film

www.skip.at