3 Days to Kill

Thriller USA 2014

posten

Ein sterbenskranker Top-Agent bekommt noch einen letzten Auftrag. Selbstmordkommando oder finale Chance aufs Überleben? Beinhart spannender Thriller mit Kevin Costner & Amber Heard von Regisseur McG (3 Engel für Charlie) und Producer Luc Besson.

Das Leben ist eine unheilbare Krankheit mit tödlichem Ausgang. Das ist die eine große Weisheit, die uns die moderne Welt vermittelt. Die zweite: Beruf und Familie sind verdammt schwer zu vereinbaren. Top-Agent Ethan Renner (Kevin Costner) hat mit beidem zu kämpfen. Mit allen Mitteln, ohne viel Erfolg: Nicht nur hält er seine Geheimdienst-Karriere seit Jahren vor seiner mittlerweile Ex-Frau Christine (Connie Nielsen) und seiner Tochter Zoey (Hailee Steinfeld, oscarnominiert für True Grit) geheim, seit dem letzten Arztbesuch entpuppen sich seine heftigen Hustenanfälle auch noch als Nebenwirkungen einer tödlichen Krebserkrankung, an der er offenbar seit langem leidet. Not cool. Wiedergut & immerschlecht. Da er, laut ärztlicher Meinung, nur noch wenige Monate zu leben hat, möchte Ethan natürlich Frieden mit seiner Familie schließen und reist nach Paris, wo Christine und Zoey sich eine neue Existenz aufgebaut haben. Dort fängt ihn allerdings die CIA-Agentin Vivi (Amber Heard) ab und unterbreitet ihm einen letzten, großen Auftrag: Er hat drei Tage Zeit, um einen der gefährlichsten Terroristen der Welt auszuschalten. Im Gegenzug erhält er ein noch unerprobtes Medikament, das sein Leben verlängern könnte. Ethan willigt nach langem Zögern ein und sieht sich plötzlich ungewohnten Herausforderungen gegenüber: Während er neue Vaterpflichten erfüllen muss, weil Christine die pubertierende Tochter in seine Obhut gegeben hat, soll er die heikle Geheimdienstmission präzise über die Bühne bringen. Wären da nur nicht die starken Halluzinationen, Nebenwirkungen seines Medikaments, die er nur durch gesteuerten Alkoholkonsum kontrollieren kann … Als wäre einem plötzlich der Boden unter den Füßen weggezogen: verlässliche und immer wieder wirksame Prämisse der Filme aus der Schmiede des französischen Film-Großmeisteres Luc Besson, der hier die jüngste Regiearbeit des US-Filmemachers McG (3 Engel für Charlie, Das gibt Ärger) als Produzent betreut. Und so ist auch 3 Days to Kill seriös spannendes Thriller-Kino, das durch die großartige Besetzung noch mehr gewinnt.

Weitere Informationen zum Film

www.skip.at