Jobdetails

Titel

Leiter/in Personalverrechnung

Dienstort Wien 14., Penzing Unternehmen Trendwerk Gemeinnützige Gesellschaft mbH zur Förderung der Integration am Arbeitsmarkt
Beschäftigungsart Vollzeit Position Bereichsleitung Gehaltsangabe 3.374,56 € /brutto Jetzt bewerben


Trendwerk – gemeinnützige Gesellschaft mbH unterstützt Arbeit suchende Menschen bei der Integration in den Arbeitsmarkt und sucht in Wien am Standort Cumberlandstraße eine/n:

Leiter/in Personalverrechnung
(Vollzeit, 38 Wochenstunden)

Aufgabengebiete:

  • Führung des Personalverrechnungs- und Buchhaltungs-Teams (8 Personen)
  • Verantwortung über die Lohn- und Gehaltsabrechnung in unterschiedlichen Kollektivverträgen
  • Operative Beteiligung an der Abrechnung
  • AnsprechpartnerIn in allen arbeitsrechtlichen Fragen
  • Mitwirkung bei laufenden Abgabenprüfungen
  • Ansprechperson für externe PartnerInnen (z.B. Ämter und Behörden)
  • Kommunikationsdrehscheibe für relevante interne Schnittstellen
  • Evaluierung und Erarbeitung strategischer Prozesse in der Personalverrechnung
  • Reporting an die kaufmännische Leitung

Anforderungen:

  • abgeschlossene kaufmännische Ausbildung
  • Personalverrechnerprüfung
  • Fundiertes Fachwissen in allen Bereichen der Personalverrechnung und den einschlägigen gesetzlichen Grundlagen
  • mehrjährige Berufserfahrung
  • idealerweise Leitungserfahrung
  • Kenntnisse verschiedener Kollektivverträge
  • sehr gute EDV Kenntnisse
  • BMD-Kenntnisse

Entlohnung: Das Mindestgehalt beträgt EUR 3.374,56 laut BABE-KV mit der Einstufung in den VB 7/3 bei Vollzeitbeschäftigung (38 h). Eine Überzahlung ist je nach Erfahrung und Qualifikation möglich.

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte ausschließlich per Mail an bewerben@trendwerk.at

Weitere Informationen unter www.trendwerk.at

Jobempfehlung senden
Folgenden Job empfehlen:
Leiter/in Personalverrechnung

abbrechen
Möchten Sie sich anmelden?

Um Ihre Merkliste dauerhaft zu speichern, melden Sie sich bitte mit Ihrem derStandard.at Benutzerkonto an.

Falls Sie noch kein derStandard.at Benutzkonto besitzen können Sie sich kostenlos registrieren


Ohne Anmeldung fortfahren Anmelden