Jobdetails

Titel

PostDoc (m/w) - Human Centered Cyber Physical Production and Assembly Systems

Dienstort Wien 4., Wieden Unternehmen TU Career Center
Arbeitgeber entdecken
Beschäftigungsart Vollzeit Position ohne Personalverantwortung Gehaltsangabe 3.626,00 € /brutto Jetzt bewerben


Am Institut für Managementwissenschaften der Technischen Universität Wien im Arbeitsbereich Human Centered Cyber Physical Production and Assembly Systems, ist voraussichtlich ab 1.11.2017 bis 31.10.2021, Gehaltsgruppe B1, mit einem Beschäftigungsausmaß von 40 Wochenstunden eine Stelle für eine_n promovierte_n Projektassistent_in zu besetzen als:

PostDoc (m/w) - Human Centered Cyber Physical Production and Assembly Systems
17.08.2017

Das Fachgebiet „Human Centered Cyber Physical Production and Assembly Systems“ (HCCPPAS) ist ein neu gegründeter Forschungsbereich der TU Wien. Wir gestalten und optimieren innovative Produktionsprozesse und Arbeitsplätze im Bereich der menschzentrierten Montage. Wir nutzen die Möglichkeiten zeitgemäßer Digitalisierung und Automatisierung zur Gestaltung digital vernetzter Arbeits- und Assistenzsysteme (Industrie 4.0) und der Arbeitsorganisation in der Produktion.

In unserer Arbeit kombinieren wir systematisches Vorgehen mit Kreativität, Innovation und schneller prototypischer Umsetzung. In unseren Projekten legen wir Wert auf eine enge Zusammenarbeit mit unseren Industriepartnern. In unserem Labor in der Industrie 4.0-Pilotfabrik der TU Wien gestalten wir innovative und praxisnahe Demonstratoren zukunftsfähiger Montagesysteme.

Was Sie bei uns bewirken können:

Ihre Tätigkeitsschwerpunkte bestehen in den folgenden Aufgaben in Forschung und Lehre:

  • Beantragung und Bearbeitung nationaler und internationaler Forschungs- und Beratungsprojekte zu den Arbeitsschwerpunkten:
    • Konzeption und Umsetzung menschzentrierter IT-gestützter Montagesysteme
    • Gestaltung physischer und kognitiver Werkerassistenzsysteme
    • Demographierobuste Arbeitsgestaltung unter Nutzung innovativer IT-Ansätze
    • Advanced Industrial Engineering
  • Unterstützung bei der Entwicklung und Durchführung der Lehrveranstaltungen „Assistenzsysteme in der Produktion“ und „Montagegestaltung“

Was Sie dafür mitbringen:

  • Sie haben eine Promotion (Doktor oder PhD) in einer technischen Fachrichtung (bspw. Maschinenbau, Elektrotechnik, (angewandte) Informatik) mit überdurchschnittlichem Erfolg abgeschlossen.
  • Sie sind Experte in mindestens einem der folgenden Technologiebereiche: Werkerassistenzsysteme, Mensch-Roboter-Interaktion, App-Programmierung im industriellen Umfeld, Augmented Reality, Machine Learning.
  • Sie verfügen über ein tiefgreifendes Verständnis von Produktion und Produktionssystemen und sie besitzen Erfahrung in Konzeption und Aufbau von Demonstratoren.
  • Ihr Arbeitsstil ist durch Selbständigkeit, Eigenverantwortung, Engagement, Unternehmergeist und Teamgeist geprägt.
  • Sie können bereits auf erweiterte Erfahrungen im Umgang mit klassischen Office-IT-Infrastrukturen zurückgreifen.
  • Sie sind sicher im Umgang mit Kunden und Partnern sowohl in deutscher als auch in englischer Sprache.

Was Sie erwarten können:

  • Universitäre „Start-Up-Atmosphäre“ in einem Forschungsbereich, der gerade aufgebaut wird
  • Ein abwechslungsreiches Aufgabengebiet mit Verantwortung und großem Gestaltungsspielraum in einem interdisziplinären, hoch motivierten Team
  • Möglichkeit einer individuellen fachlichen und persönlichen Weiterqualifizierung
  • Eine hervorragende Arbeits- und Laborumgebung mit umfangreichen technischen und organisatorischen Möglichkeiten 

Die Universität strebt eine Erhöhung des Frauenanteils insbesondere in Leitungsfunktionen und beim wissenschaftlichen bzw. künstlerischen Personal an und fordert deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Bewerberinnen, die gleich geeignet sind wie der bestgeeignete Mitbewerber, werden vorrangig aufgenommen, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Wir sind bemüht, behinderte Menschen mit entsprechender Qualifikation einzustellen und fordern daher ausdrücklich zur Bewerbung auf.

Das monatliche Mindestentgelt für diese Gehaltsgruppe beträgt derzeit € 3.626,60 brutto (14x jährlich). Aufgrund tätigkeitsbezogener Vorerfahrungen kann sich das Entgelt erhöhen.

Bewerbungsfrist: bis 28.9.2017 (Datum des Poststempels)
Bewerbungen richten Sie an die Personaladministration, Fachbereich wiss. Personal der TU Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien. Onlinebewerbungen an rene.fuchs@tuwien.ac.at.

Für fachliche Rückfragen steht Ihnen der Fachbereichsleiter, Univ.-Prof. Dr.-Ing. Sebastian Schlund (sebastian.schlund@tuwien.ac.at) zur Verfügung.
Die Bewerber_innen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.

Jobempfehlung senden
Folgenden Job empfehlen:
PostDoc (m/w) - Human Centered Cyber Physical Production and Assembly Systems

abbrechen
Möchten Sie sich anmelden?

Um Ihre Merkliste dauerhaft zu speichern, melden Sie sich bitte mit Ihrem derStandard.at Benutzerkonto an.

Falls Sie noch kein derStandard.at Benutzkonto besitzen können Sie sich kostenlos registrieren


Ohne Anmeldung fortfahren Anmelden