Jobdetails

Titel

Aufseher/in Horizontale Bankaufsichtsangelegenheiten

Dienstort Wien Unternehmen Finanzmarktaufsicht
Arbeitgeber entdecken
Beschäftigungsart Teilzeit Position ohne Personalverantwortung Gehaltsangabe 3.276,00 € /brutto Jetzt bewerben


Liebe Analysten,
Juristen und Prüfer,
eine Integrierte Finanzmarktaufsicht braucht Ihr vernetztes Wissen.
Im Sinne der Gleichbehandlung sind beide Geschlechter gleichermaßen angesprochen.

Wir können es nicht allen recht machen. Das wollen wir auch gar nicht. Unser Auftrag ist es, über den Finanzmarkt zu wachen und auf die Einhaltung des Gesetzes zu achten.
Wenn Sie sich dieser Aufgabe gewachsen sehen und die nötige Objektivität und Integrität mitbringen, freuen wir uns darauf, Sie näher kennenzulernen.


Wir suchen eine/n
AUFSEHER/IN Horizontale Bankaufsichtsangelegenheiten
(30 Wochenstunden, befristete Karenzvertretung)


Was Sie erwartet:

  • Mitarbeit bei der Rechtsfortentwicklung im Bankaufsichtsbereich und bei der Zusammenarbeit zwischen den europäischen Bankaufsichtsbehörden, insb. in der EBA und im SSM
  • Einblick in das nationale und internationale Bankaufsichtssystem
  • Tätigkeit in einem dynamischen Team mit abwechslungsreichem Aufgabengebiet

Was wir erwarten:

  • Abgeschlossenes Studium der Rechtswissenschaften und/oder Wirtschaftswissenschaften
  • Kenntnisse des Bankaufsichtsrechts
  • Einschlägige Berufserfahrung von Vorteil (Behörde, Kreditinstitut, Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwalt o.ä.)
  • Ausgezeichnete Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Auslandserfahrung von Vorteil
  • Engagierte und integrative Persönlichkeit


Das Mindestgehalt für diese Position beträgt Euro 3.276.- brutto pro Monat. Die Bereitschaft zur Überzahlung ist bei entsprechender Qualifikation und Vorerfahrung gegeben. Die Finanzmarktaufsicht legt Wert auf Chancengleichheit und Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Frauen werden daher besonders aufgefordert sich zu bewerben.

Jobempfehlung senden
Folgenden Job empfehlen:
Aufseher/in Horizontale Bankaufsichtsangelegenheiten

abbrechen
Möchten Sie sich anmelden?

Um Ihre Merkliste dauerhaft zu speichern, melden Sie sich bitte mit Ihrem derStandard.at Benutzerkonto an.

Falls Sie noch kein derStandard.at Benutzkonto besitzen können Sie sich kostenlos registrieren


Ohne Anmeldung fortfahren Anmelden