Jobdetails

Titel

Jungakademiker/in mit Wirtschafts-/Finanzschwerpunkt

Dienstort Wien Unternehmen Bauarbeiter- Urlaubs- und Abfertigungskasse (BUAK)
Beschäftigungsart Vollzeit Position ohne Personalverantwortung Gehaltsangabe 2.994,00 € /brutto Jetzt bewerben


Jungakademiker/in
mit Wirtschafts-/Finanzschwerpunkt
ab Mitte September/Oktober 2017 für die Bereiche
Überbrückungsgeld/Abfertigung Neu gesucht.

Aufgaben

  • Durchführung administrativer Tätigkeiten sowie Beantwortung schriftlicher Anfragen und telefonischer Kundendienst
  • Erstellung von Budget- und Prognoseberechnungen
  • Datenmanagement und Erstellung von Berichten
  • Durchführung von Plausibilitätskontrollen
  • (Kontroll-)Berechnung der Performance
  • Erstellung von (Ad-Hoc-) Analysen und Statistiken
  • Überwachung bzw. Kontrolle der Einhaltung der internen bzw. externen Veranlagungsgrenzen
  • Präsentationen vor internen und externen Kunden
  • Mitarbeit bei Jahresabschluss und Sitzungsvorbereitungen

Ihr Profil

  • abgeschlossenes Wirtschaftsstudium, vorzugsweise mit Schwerpunkt Controlling bzw. Risikomanagement
  • gute Kenntnisse im Bereich Rechnungswesen/(Finanz-)Buchhaltung
  • hohe Zahlenaffinität und die Bereitschaft auch mit großen Datenmengen zu arbeiten
  • hohe Eigenständigkeit
  • sehr gutes schriftliches und mündliches Ausdrucksvermögen
  • Englischkenntnisse
  • sehr gute PC-Kenntnisse (insbesondere Excel)
  • rasche Auffassungsgabe, strukturierte Arbeitsweise
  • ausgeprägte analytische und konzeptionelle Fähigkeiten
  • Teamfähigkeit

Das Monatsgehalt für diese Position - ohne Berücksichtigung einer eventuellen Anrechnung von Praxisjahren - beträgt für 39 Wochenstunden brutto € 2.994,00.

Ihre Bewerbung (inkl. Lebenslauf) richten Sie bitte an
personalwesen@buak.at
Fr. Silke Dreindl bzw. Fr. Carola Freiberger
Bauarbeiter-Urlaubs- und Abfertigungskasse
Kliebergasse 1a, A - 1050 Wien
www.buak.at

Jobempfehlung senden
Folgenden Job empfehlen:
Jungakademiker/in mit Wirtschafts-/Finanzschwerpunkt

abbrechen
Möchten Sie sich anmelden?

Um Ihre Merkliste dauerhaft zu speichern, melden Sie sich bitte mit Ihrem derStandard.at Benutzerkonto an.

Falls Sie noch kein derStandard.at Benutzkonto besitzen können Sie sich kostenlos registrieren


Ohne Anmeldung fortfahren Anmelden