Jobdetails

Titel

Mitarbeiter/in in der Wissenschaftsadministration

Dienstort Wien 9., Alsergrund Unternehmen Ludwig Boltzmann Institute for Rare and Undiagnosed Diseases
Beschäftigungsart Vollzeit Position ohne Personalverantwortung Gehaltsangabe 2.300,00 € /brutto Jetzt bewerben


Das Ludwig Boltzmann Institute for Rare and Undiagnosed Diseases (LBI-RUD) ist ein internationales Forschungsinstitut im Bereich seltener Erkrankungen. Unser Ziel ist es, die molekularen Grundlagen seltener Erkrankungen aufzuklären und langfristig in zielgerichtete Therapien umzusetzen. Durch unsere Forschung tragen wir maßgeblich zu einer patientengerechten und personalisierten Medizin des 21. Jahrhunderts bei.

Zur Unterstützung des Institutsleiters suchen wir für 40h/Woche eine/n dynamische/n, ambitionierte/n

Mitarbeiter/in in der Wissenschaftsadministration

Ihre Aufgaben:

  • allgemeine Assistenzaufgaben, z.B. Terminkoordination, eigenverantwortliche Kalenderführung des Institutsleiters (nach entsprechender Einschulungszeit), Reisebuchung und -abrechnung, u.a.
  • Vor- und Nachbereitung von Meetings, Seminaren und sonstigen Veranstaltungen
  • vorbereitende Buchhaltung (z.B. Rechnungskontrolle)
  • Unterstützung bei HR-Management, Grant Management, PR-Aktivitäten, Agenden des CeRUD Vienna Center for Rare and Undiagnosed Diseases und der Pflege unserer Patient/innen-Datenbanken

Ihre Qualifikationen:

  • akademische Ausbildung (mind. Bachelorabschluss), gerne im naturwissenschaftlichen Bereich
  • ausgezeichnete Deutsch- und Englischkenntnisse (Arbeitssprache des Instituts ist Englisch)
  • High-Performance-Orientierung, z.B. durch Berufserfahrung in einem internationalen Umfeld
  • hohe Belastbarkeit, Einsatzbereitschaft, und Flexibilität
  • Verantwortungsbewusstsein, Diskretion, und Zuverlässigkeit
  • Kenntnisse der österreichischen und internationalen Wissenschaftslandschaft und Affinität zu wissenschaftlichen und medizinischen Themen von Vorteil

Unser Angebot an Sie:

  • vielseitige und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem jungen, internationalen Team
  • moderner Arbeitsplatz im 9. Bezirk
  • tägliche finanzielle Unterstützung für unsere Cafeteria inkl. Blick über die Dächer Wiens, und ein vielfältiges Social Life mit zahlreichen kulturellen und sportlichen Aktivitäten
  • Mindestgehalt von € 2.300 (für 40h/Woche) mit Bereitschaft zur Überzahlung entsprechend Ihrer Qualifikation & Erfahrung

Weitere Informationen unter www.rare-diseases.at.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbungsunterlagen inkl. CV und Anschreiben mit Angabe mind. einer Referenzperson, zusammengefasst in einem einzigen PDF-Dokument und unter Angabe der Referenz #LBIRUD/Admin2017 an: application@rud.lbg.ac.at (Bewerbungsfrist: 30.06.2017)

Jobempfehlung senden
Folgenden Job empfehlen:
Mitarbeiter/in in der Wissenschaftsadministration

abbrechen
Möchten Sie sich anmelden?

Um Ihre Merkliste dauerhaft zu speichern, melden Sie sich bitte mit Ihrem derStandard.at Benutzerkonto an.

Falls Sie noch kein derStandard.at Benutzkonto besitzen können Sie sich kostenlos registrieren


Ohne Anmeldung fortfahren Anmelden