Jobdetails

Titel

Stellvertretender Bereichsleiter (m/w)

Dienstort Graz Unternehmen JBA - Justizbetreuungsagentur
Beschäftigungsart Vollzeit Position Bereichsleitung Gehaltsangabe 3.405,77 € /brutto Jetzt bewerben

Header: Jba

Die Familien- und Jugendgerichtshilfe wird einerseits im Auftrag des Gerichts in Angelegenheiten der Obsorge und des Rechts auf persönliche Kontakte tätig (Familiengerichtshilfe) bzw. unterstützt Staatsanwaltschaft oder Gericht mittels Durchführung von Jugenderhebungen, Kriseninterventionen und Haftentscheidungshilfen (Jugendgerichtshilfe). Die Justizbetreuungsagentur (JBA) stellt hierfür SozialarbeiterInnen, PsychologInnen und PädagogInnen auf Basis privatrechtlicher Verträge an. Die Dienst- und Fachaufsicht für die JBA-MitarbeiterInnen geht für die Zeit der Diensterbringung an die Oberlandesgerichte über.

Die Justizbetreuungsagentur sucht ab August 2017 für die Familien- und Jugendgerichtshilfe am Oberlandesgerichtssprengel Graz einen

stellvertretenden Bereichsleiter (m/w)

aus den Fachbereichen Psychologie, Pädagogik oder Soziale Arbeit
38 Wochenstunden

Ihr Aufgabengebiet:

  • Zentrale Kontakt-, Anlauf- und Schnittstelle für die Organe der Justizverwaltung (insb. PräsidentInnen des Oberlandesgerichts, PräsidialrichterInnen), des Bundesministeriums für Justiz und der Justizbetreuungsagentur
  • Mitwirken an der Erarbeitung von fachlichen und strukturellen Konzepten, Standards und Richtlinien zur Qualitätssicherung bzw. deren Implementierung vor Ort
  • Mitwirken am Auswahlverfahren der MitarbeiterInnen der Familien- und Jugendgerichtshilfe im Oberlandesgerichtssprengel und Teilnahme an den Hearings
  • Koordination von Einschulungen und Weiterbildungen
  • Koordination der Aufgabenerfüllung sowie Erarbeitung und Umsetzung von Standards und Vorgaben bzw. Beaufsichtigung der Einhaltung durch die Familien- und Jugendgerichtshilfe-Teams
  • Ausübung der unmittelbaren Dienst- und Fachaufsicht über die TeamleiterInnen, deren Anleitung und Kontrolle (inklusive organisatorischer und arbeitsrechtlicher Vorgaben, Beschwerdewesen, Konfliktbearbeitung, statistischer Auswertungstools, Personalentwicklungsmaßnahmen, Freigabe der Zeiterfassung, diverser Anträge, uäm.)
  • Vernetzungstätigkeit der Familien- und Jugendgerichtshilfe

Unsere Anforderungen:

  • Abgeschlossene Ausbildung: Studium Psychologie, Pädagogik/Heilpädagogik oder Akademie/Fachhochschule für Sozialarbeit
  • Zusätzlich abgeschlossene Ausbildung zum/zur PsychotherapeutIn oder zum/zur Klinischen und GesundheitspsychologIn oder zum/zur psychoanalytisch-pädagogischen ErziehungsberaterIn wünschenswert
  • Mehrjährige einschlägige Berufserfahrung in einem psychosozialen Beruf
  • Erfahrung in einer Leitungsposition
  • Kenntnisse in Arbeitsrecht und HR-Management wünschenswert
  • Erfahrung in der Konzeptarbeit und im Qualitäts- / Informationsmanagement von Vorteil
  • Reportingerfahrung, Zahlenaffinität
  • Persönliches Engagement, hohes Maß an Flexibilität
  • Kommunikationsstärke und Durchsetzungsfähigkeit
  • Strukturierte und selbständige Arbeitsweise
  • Sehr gute EDV-Kenntnisse
  • Hohe Reisebereitschaft
  • Strafrechtliche Unbescholtenheit
  • Führerschein B und eigener PKW erforderlich

Unser Angebot:

Wir bieten Ihnen einen vielseitigen und eigenverantwortlichen Aufgabenbereich, in dem Sie die Zukunft der Familien- und Jugendgerichtshilfe aktiv mitgestalten können. Weiters bieten wir Ihnen fortlaufende Weiterbildung und Supervision. Das Monatsbruttogehalt auf Vollzeitbasis (38 Wochenstunden) beträgt nach dem JBA-Kollektivvertrag mindestens € 3.405,77 (abhängig von Ihren Vordienstzeiten).

Bei Interesse bewerben Sie sich bitte ausschließlich online unter www.jba.gv.at - Rubrik „Stellenangebote“.

JBA – Justizbetreuungsagentur
Anstalt öffentlichen Rechts, Universitätsstraße 5/7, 1010 Wien
Tel. (01) 908 90 22 300 ; www.jba.gv.at

Jobempfehlung senden
Folgenden Job empfehlen:
Stellvertretender Bereichsleiter (m/w)

abbrechen
Möchten Sie sich anmelden?

Um Ihre Merkliste dauerhaft zu speichern, melden Sie sich bitte mit Ihrem derStandard.at Benutzerkonto an.

Falls Sie noch kein derStandard.at Benutzkonto besitzen können Sie sich kostenlos registrieren


Ohne Anmeldung fortfahren Anmelden