Jobdetails

Titel

Referent/in für Recht und Public Affairs

Dienstort Wien 1., Innere Stadt Unternehmen Verband Österreichischer Zeitungen
Beschäftigungsart Teilzeit Position ohne Personalverantwortung Gehaltsangabe 1.300,00 € /brutto Jetzt bewerben

Weitere Jobs von Verband Österreichischer Zeitungen




Teilzeitkraft (25 Stunden pro Woche)

Referent/in für Recht und Public Affairs

Der Verband Österreichischer Zeitungen, als österreichweite Interessensvertretung von Tages-, Wochenzeitungen, Magazinen sowie Onlinemedien bietet seinen Mitgliedern umfassende  Serviceangebote und zeichnet sich als dynamische und moderne Organisation aus.

Als Referent/in für Recht und Public Affairs unterstützen Sie die Geschäftsführung mit der Aufbereitung von Materialien und Marktdaten zu aktuellen Rechtsfragen und politischen Prozessen auf nationaler und europäischer Ebene und bereiten selbständig entsprechende schriftliche Materialien zu diesen Bereichen vor.

Idealerweise verfügen Sie über eine einschlägige Ausbildung und bringen Kenntnisse der österreichischen Politik und Medienlandschaft mit. Eine sehr gute Ausdrucksfähigkeit (mündlich und schriftlich), exzellente Englischkenntnisse setzen wir ebenso voraus wie den sicheren Umgang mit MS-Office und organisatorische Fähigkeiten. In einem kleinen Team zählen Teamfähigkeit, strukturierte und eigenständige Arbeitsweise und Genauigkeit. Diese Position ist mit einem Monats-Bruttogehalt von EUR 1.300 dotiert. Bei entsprechender Qualifikation besteht die Bereitschaft zur Überzahlung. Gemäß GBG wenden wir uns an Damen und Herren.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen unter bewerbung@all-media.at und sichern Ihnen verlässlich Diskretion zu!

Verband Österreichischer Zeitungen
Mag. Nadja Vaskovich
Schottenring 12/5, 1013 Wien

Jobempfehlung senden
Folgenden Job empfehlen:
Referent/in für Recht und Public Affairs

abbrechen
Möchten Sie sich anmelden?

Um Ihre Merkliste dauerhaft zu speichern, melden Sie sich bitte mit Ihrem derStandard.at Benutzerkonto an.

Falls Sie noch kein derStandard.at Benutzkonto besitzen können Sie sich kostenlos registrieren


Ohne Anmeldung fortfahren Anmelden