Jobdetails

Titel

Mitarbeiter/in für Systembetreuung SAP-ISU

Dienstort Linz Unternehmen LINZ AG
Beschäftigungsart Vollzeit Position ohne Personalverantwortung Gehaltsangabe 2.401,00 € /brutto Jetzt bewerben


Die LINZ AG ist ein führendes Dienstleistungsunternehmen in den Bereichen Energie, Telekommunikation, Verkehr und kommunale Dienste im Zentralraum Oberösterreichs. Zur langfristigen Unterstützung unseres Teams suchen wir eine/n engagierte/n

Mitarbeiter/in für Systembetreuung SAP-ISU
in der Konzerndebitorenbuchhaltung

Sie sind an der Projektmitarbeit insbesondere im Bereich SAP interessiert?
Buchhaltungskenntnisse und Genauigkeit bringen Sie ebenfalls mit?


Ihre Hauptaufgaben

  • Customizing-Agenden und Weiterentwicklung von SAP-ISU
  • Projektmitarbeit im Bereich Konzerndebitorenbuchhaltung, Forderungsmanagement und Energiemarktprozesse
  • Sonderauswertungen insbesondere im SAP-Businesswarehouse (SAP-BW)

Ihre sonstigen operativen Agenden

  • Zahlungsverbuchung (Datenträger/Einzelbelege)
  • Durchführung von Zahllauf, Mahnlauf und Kontenpflege
  • Bearbeitung von Überzahlung/Guthaben
  • Kundenkontakt
  • Sonderthemen im Rahmen der Konzerndebitorenbuchhaltung

Ihre Qualifikationen

  • Kfm. Ausbildung vorzugsweise auf Maturaniveau und IT-Affinität
  • SAP-Kenntnisse (ISU, CRM, BW)
  • Sehr gute EDV-Anwenderkenntnisse
  • Buchhaltungskenntnisse (Buchhalterprüfung erwünscht)

Wir wenden uns an teamorientierte, belastbare, strukturierte Persönlichkeiten mit guten analytischen Fähigkeiten und Interesse an einer langfristigen Zusammenarbeit. Wir bieten Ihnen neben attraktiven Rahmenbedingungen auch die Möglichkeit, Ihr Know-How in einem professionellen Umfeld einzubringen und weiterzuentwickeln. Das Mindestgehalt beträgt EUR 2.401,-- brutto monatlich, mit Bereitschaft zur Überzahlung bei entsprechender Qualifikation und beruflicher Erfahrung.

Jobempfehlung senden
Folgenden Job empfehlen:
Mitarbeiter/in für Systembetreuung SAP-ISU

abbrechen
Möchten Sie sich anmelden?

Um Ihre Merkliste dauerhaft zu speichern, melden Sie sich bitte mit Ihrem derStandard.at Benutzerkonto an.

Falls Sie noch kein derStandard.at Benutzkonto besitzen können Sie sich kostenlos registrieren


Ohne Anmeldung fortfahren Anmelden