Jobdetails

Titel

Leiter/in Banksteuerung & Finanzen

Dienstort Wien Unternehmen Amrop Jenewein
Arbeitgeber entdecken
Beschäftigungsart Vollzeit Position Abteilungsleitung Gehaltsangabe 180.000,00 € /brutto Jetzt bewerben


Das Bankenumfeld ist und bleibt herausfordernd! Niedriges Zinsumfeld und umfangreiche regulatorische Maßnahmen definieren die Spielregeln der Finanzbranche neu. Veränderung der Kapitalzufuhr, Portfoliomaßnahmen und ein fokussierter Kundenapproach bedeuten eine intelligente Adaption von Geschäftsmodellen. Wir wollen dies als Chance begreifen und Banksteuerung neu definieren! Zur Erweiterung unseres Top-Führungsteams suchen wir eine/n

Leiter/in Banksteuerung & Finanzen
Universalbank 

In dieser hochspannenden Managementaufgabe tragen Sie in direkter Berichtslinie zum Vorstand die Gesamtverantwortung für die Bereiche Banksteuerung, Controlling, Reporting und Rechnungswesen. Gemeinsam mit Ihrem Team helfen Sie mit, die wesentlichen Themen im Finanzumfeld zu erkennen, Komplexitäten zu reduzieren und damit die Bank im täglichen Veränderungsprozess zu steuern.

Wir suchen DEN/DIE Banken Top-Finanzexperten/in! Eventuell haben Sie in der Wirtschaftstreuhand begonnen und/oder Beratungshintergrund. In jedem Fall aber einschlägige Erfahrung im Controlling bzw. Steuerungsumfeld einer Bank. Sie kennen alle wesentlichen Tools und Prozesse inkl. IFRS. Sie haben schon Change Prozesse begleitet und sind es gewohnt, in einer schnell drehenden Umgebung mitzuentscheiden.

Unser Kunde bietet ein Jahresbruttogehalt ab EUR 180.000 abhängig von beruflicher Qualifikation und Erfahrung. Eine Bereitschaft zur Überzahlung ist gegeben.

Bitte wenden Sie sich bei Interesse an MMag. Silvia Ressler!
Amrop Jenewein, Dr.-Karl-Lueger-Platz 5, 1010 Vienna, Austria,
z.H. MMag. Silvia Ressler T +43 1 403 08 28 88
E silvia.ressler@amropjenewein.at   www.amropjenewein.at
Jobempfehlung senden
Folgenden Job empfehlen:
Leiter/in Banksteuerung & Finanzen

abbrechen
Möchten Sie sich anmelden?

Um Ihre Merkliste dauerhaft zu speichern, melden Sie sich bitte mit Ihrem derStandard.at Benutzerkonto an.

Falls Sie noch kein derStandard.at Benutzkonto besitzen können Sie sich kostenlos registrieren


Ohne Anmeldung fortfahren Anmelden