Jobdetails

Titel

Stellvertretung der Büroleitung/Referentin für kulturelle Angelegenheiten

Dienstort Krems an der Donau Unternehmen Forum Morgen
Beschäftigungsart Vollzeit Position ohne Personalverantwortung Gehaltsangabe 4.500,00 € /brutto Jetzt bewerben

Weitere Jobs von Forum Morgen




Zur Förderung von Wissenschaft,
Kunst und Kultur – insbesondere im europäischen Kontext – hat das Land Niederösterreich das Forum Morgen errichtet.
Um ein tatkräftiges Team aufzubauen, wollen wir in Wissenschaft und Kultur interessierte Personen ansprechen.

Stellvertretung der Büroleitung/Referentin für kulturelle Angelegenheiten

Profil & Aufgaben

  • Abgeschlossene akademische Ausbildung
  • Berufserfahrung im Bereich Kultur und/oder Wissenschaft von Vorteil
  • Selbstständiges Arbeiten, Einsatzbereitschaft und Eigenverantwortung
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse (Wort und Schrift)
  • Sichere PC-Kenntnisse, professioneller Umgang mit MS-Office Tools
  • Inhaltliche und sachliche Bearbeitung von Projekten insbesondere in kulturellen Belangen der Stiftung sowie Unterstützung der Geschäftsleitung (Vorstand, Büroleitung) wie
    • Stellvertretung der Büroleitung (rechtlich, administrativ, inhaltlich)
    • selbstständige Abwicklung von Projekten, Kontakt zu Kooperationspartnern
    • Vorbereitung von Unterlagen, Konzepten und Präsentationen
    • Planung und Organisation von Terminen und Veranstaltungen

Angebot:

  • Abwechslungsreiches Aufgabengebiet in einer neuen, sich entwickelnden Organisation in Krems
  • wissenschaftliches und kulturaffines Umfeld
  • rd. € 4.500,- brutto pro Monat/Vollzeit (Festlegung erfolgt nach Berufserfahrung und Qualifikation)

Forum Morgen,
Steiner Landstraße 26, 3500 Krems/Stein,
office@forummorgen.at

Jobempfehlung senden
Folgenden Job empfehlen:
Stellvertretung der Büroleitung/Referentin für kulturelle Angelegenheiten

abbrechen
Möchten Sie sich anmelden?

Um Ihre Merkliste dauerhaft zu speichern, melden Sie sich bitte mit Ihrem derStandard.at Benutzerkonto an.

Falls Sie noch kein derStandard.at Benutzkonto besitzen können Sie sich kostenlos registrieren


Ohne Anmeldung fortfahren Anmelden