Darstellung: RelevanzChronologie
  • Hakan Akbulut

    Keine türkischen Verhältnisse in Österreich!

    Kommentar der anderen | 433 Postings

    Die will wohl kaum jemand, keine Frage. Dann allerdings muss man es auch genau mit dem Recht auf Meinungs- und Kundgebungsfreiheit nehmen. Denn was gibt es Demokratischeres, als gegen einen Putsch zu demonstrieren?

  • Ishac Diwan

    Die schweigende arabische Mehrheit muss laut werden

    Kommentar der anderen | 139 Postings

    Es gibt eine sich emanzipierende, liberale und vernetzte junge Generation in den arabischen Ländern. Sie darf den Protest gegen unterdrückerische Regime nicht radikalen Islamisten überlassen

  • Robert Skidelsky

    Die Ära unregulierter Migration ist vorbei

    Kommentar der anderen | 146 Postings

    Die Politik muss die Zahl der Wirtschaftsmigranten nach Europa begrenzen und vor allem auch die wirtschaftlichen Unsicherheiten der Europäer verringern, wenn der soziale Friede gewahrt werden soll – das allerdings ist erst der Anfang

  • Maximilian Kasy

    Die verschwiegene Umverteilung nach oben

    Kommentar der anderen | 180 Postings

    Riesige Summen wurden durch Bailouts und Staatsgarantien für Banken und Länder umverteilt. Profiteure sind jene zehn Prozent, die schon Privatvermögen besitzen – eine Ungerechtigkeit, über die niemand diskutiert

  • Wolfgang Feller

    Fortsetzung der Bildungspolitik-Show

    Kommentar der anderen | 21 Postings

    Die Ankündigung der Bildungsministerin Sonja Hammerschmied, massiv in Ganztagsschulen zu investieren, klingt als Schlagzeile gut

  • Alfred J. Noll

    Nicht können oder nicht wollen?

    Kommentar der anderen | 227 Postings

    Replik auf Christoph Kletzer: VfGH hat sich nicht an Gesetzeswortlaut gehalten

  • Alfred Gerstl

    Recht oder Macht im Südchinesischen Meer

    Kommentar der anderen | 10 Postings

    Auch wenn in China die Wogen nach dem Schiedsspruch des Ständigen Schiedshofs hochgehen: Nun gibt es die Chance, den Konflikt unter dem Dach der Assoziation südostasiatischer Nationen zu lösen

  • Günter Seufert

    Per Säuberung zur Selbstherrschaft

    Kommentar der anderen | 9 Postings

    Der Putschversuch spielt Erdogan voll in die Hände. Ungeniert kann er nun gegen jene Gegner in der Justiz vorgehen, die ihm schon länger ein Dorn im Auge waren. Er weiß sich dabei um einen Akteur gestärkt: die religiös-konservative Mehrheit auf der Straße

  • Federica Mogherini

    Europa braucht neben der Soft auch Hard Power

    Kommentar der anderen | 85 Postings

    Die EU muss sich neu erfinden. Einer der Wege dazu soll die von der EU-Außenbeauftragten jüngst vorgestellte "Globale Strategie für die europäische Außen- und Sicherheitspolitik" sein. Angestrebt wird die "strategische Autonomie" der Union

  • Karl Aiginger

    New Deal: Zehn Punkte für Österreich

    Kommentar der anderen | 2 Postings

    Wie man Österreich zurück auf den Erfolgsweg führt: Ein Reformmenü für den von der Regierung beschworenen New Deal, das vom Regulierungsabbau über Umweltpolitik bis zur Bildungsreform reicht

  • Walter Posch

    Mit dem Mob die Macht weiter festigen

    Kommentar der anderen | 39 Postings

    Der Putschversuch in der Türkei ist nicht am Widerstand der Zivilgesellschaft gescheitert, es waren mehrheitlich islamistische Gruppen, die für Erdogan auf die Straße gingen. Mit ihrer Hilfe will er nun auch seine islamistische Präsidialrepublik vervollkommnen

  • Paul Wuthe

    Und die Kirche zahlt sehr wohl Steuern

    Kommentar der anderen | 76 Postings

    Studie: Die Allgemeinheit lukriert einen Nutzen im Wert von 2,58 Milliarden Euro

  • Norman Birnbaum

    Trump und der Ärger der weißen Verlierer

    Kommentar der anderen | 17 Postings

    Ein republikanischer Parteitag dient traditionell dazu, Einheit zu demonstrieren. Aber Donald Trump legt auf die Versöhnung mit seinen Konkurrenten bei den Vorwahlen überhaupt keinen Wert

  • Christoph Kletzer

    Und das Höchstgericht hat doch recht

    Kommentar der anderen | 359 Postings

    Eine sinnvolle Auslegung der Verfassung führt zwingend zu einer Wahlaufhebung