Darstellung: RelevanzChronologie
  • Christiane Spiel

    Wer ernten will, muss säen

    Kommentar der anderen | 51 Postings

    Ohne Ernte setzen wir die Zukunft des Landes in den Sand - aber die Saat, die es vor der Ernte braucht, kostet etwas. Jeder in die Bildung und in die Forschung investierte Euro kommt um ein Mehrfaches zurück.

  • Timothy Garton Ash

    Neue Perspektiven: Viva Putinismo!

    Kommentar der anderen | 212 Postings

    Mit seiner antiwestlichen Agenda steht Russlands Präsident an der Spitze einer Bewegung von Schwellenländern. Ihre politischen Resentiments werden im Lauf des 21. Jahrhunderts einige Ukraine-Szenarien erzeugen.

  • Rolf Gleißner

    Vollzeit oder Teilzeit - die Arbeit geht nicht aus

    Kommentar der anderen | 92 Postings

    Auch wenn die sogenannten untypischen Beschäftigungsverhältnisse steigen, bedeutet das nicht, dass normale Jobs aussterben

  • Alexandra Prinz

    Pflegewesen: Zwischen Frust und Flucht, Teil 2

    Kommentar der anderen | 63 Postings

    Reformresistenz lässt sich schlechterdings auch im Pflegebereich nachweisen

  • Kurt Remele

    Gemeinschaftsaskese und Tierleid

    Kommentar der anderen | 102 Postings

    Warum eigentlich Fische? Heute ist die Enthaltung bezüglich Fleischspeisen nur mehr aschermittwochs und karfreitags verpflichtend. Welchen Sinn hat diese Vorschrift? Und hat der katholische Fleischverzicht mit Tierschutz zu tun?

  • Mathias Döpfner

    Google: Man kann sich auch zu Tode siegen

    Kommentar der anderen | 89 Postings

    Der Vorstandsvorsitzende des Axel-Springer-Konzerns schreibt einen offenen Brief an den Google-Chef

  • Gerald Matt

    Grüne Biotope der Denunziation

    Kommentar der anderen | 150 Postings

    Die Grünen gerieren sich als kulturpolitische Inquisitoren, als Kläger und Richter zugleich. Die jakobinische Intoleranz der neuen Verbotspartei hat mit Kunst und Kultur nichts zu tun

  • Wolfgang Müller-Funk

    Die Führer-Demokratie als Gefahr für Europa

    Kommentar der anderen | 184 Postings

    Das neo-autoritäre System Orbáns gründet auf dem Versagen der Linken seit 1989. Zugleich erstaunt, dass die Konservativen, zu denen Ungarns starker Mann gehört, nichts unternehmen

  • David Wineroither

    Ungarn - Macht ohne Kontrolle

    Kommentar der anderen | 23 Postings

    Mit dem Wahlsieg Viktor Orbáns hat auch die politische Verantwortungslosigkeit triumphiert. Die Parolen vom Krieg der EU gegen Ungarns Bürger haben bei den Wählern gezogen

  • Christoph Landerer

    Private gleichen das Staatsversagen nicht aus

    Kommentar der anderen | 22 Postings

    Die Politik muss endlich Rahmenbedingungen schaffen, innerhalb derer Österreichs Unis und Forschungsstätten erfolgreich sein können

  • Uwe Matuschka-Eisenstein

    Kommerzpolitik und der politische Bio-Bauernhof

    Kommentar der anderen | 16 Postings

    Auch wenn ein paar ungespritzte Österreicher durchaus ein Ama-Gütesiegel bekommen würden, mag sich der eine oder andere beizeiten fragen, was denn nun mit den Inhalten passiert sei

  • Alexej Koroljow

    Ich bin ein Nationalverräter

    Kommentar der anderen | 80 Postings

    Anmerkungen zum russischen Patriotismus

  • Peter Menasse

    Hypo-Butter auf allen Köpfen?

    Kommentar der anderen | 42 Postings

    Die rot-schwarze Verweigererpartie hat nur einen Ausweg - den Untersuchungsausschuss

  • Nikolaus Kowall

    Keine Hypo-Rettung ohne Vermögensabgabe

    Kommentar der anderen | 157 Postings

    Mit den Bankenrettungen haben die Regierungen den Totalkollaps verhindert. Eine nachträgliche Beteiligung der Finanzvermögenden an den Kosten haben sie verabsäumt

  • Sonja Steßl

    Für mehr Ehrlichkeit beim Fiskus sorgen

    Kommentar der anderen | 74 Postings

    Für Steuersünder darf es in Österreich keine Strafbefreiung mehr geben

  • Peter Plaikner

    Wert & Preis: Eine Formel für Presse und Parteien

    Kommentar der anderen | 8 Postings

    Die Förderung von Presse und Parteien wurde in den 1970ern erfunden und war eine Zeitlang gleich hoch. Heute bekommen die Parteien vier Mal so viel - höchste Zeit die für eine Anpassung und eine Reform dieser Subvention

  • Gregor Kreuzhuber

    Blinde Wut und billiger Anti-EU-Populismus

    Kommentar der anderen | 636 Postings

    Fast könnte man meinen, dass die Wähler glauben, den österreichischen Wohlstand könne man in einer Wagenburg sichern

  • Philipp Bagus

    Deflation bedeutet Umverteilung

    Kommentar der anderen | 318 Postings

    Das Gespenst fallender Preise geht um in Europa. Dabei betrifft es nur die Schuldner und nicht die Gläubiger