Afghanische Ex-Königin in Kabul beigesetzt

30. Juni 2002, 16:27
posten

Ehefrau des ehemaligen Monarchen Zahir Schah war einem Herzstillstand erlegen

Kabul - Die verstorbene afghanische Ex-Königin Umaira ist am Sonntag in Kabul beigesetzt worden. Der Sarg mit der Ehefrau des ehemaligen Monarchen Zahir Schah traf am Sonntag mit einer Militärmaschine aus Italien in der afghanischen Hauptstadt ein. Kurze Zeit später wurde er im Familiengrab auf einem Hügel in Kabul bestattet. Zu der Zeremonie waren nur Mitglieder der königlichen Familie zugelassen.

Zahir Schah, Präsident Hamid Karsai, zahlreiche Kabinettsmitglieder und Vertreter der Paschtunen begleiteten den Sarg, als dieser am Flughafen an den Trauernden vorbeigeführt wurde. Für Montag waren in zwei Moscheen in Kabul Gedenkfeierlichkeiten geplant. Umaira Schah war am Mittwoch im Alter von 84 Jahren in Rom gestorben.

Sie erlag einem Herzstillstand, nachdem sie zu Beginn der Woche mit Fieber in ein Krankenhaus eingeliefert worden war. Umaira Schah war ihrem Mann im April bei seiner historischen Rückkehr nach Afghanistan nach 29 Jahren im Exil wegen ihrer angeschlagenen Gesundheit nicht gefolgt. (APA/AP)

Share if you care.