Größtes Gebäude aus der Bronzezeit in Südosteuropa entdeckt

30. Juni 2002, 15:36
posten

Bulgarische und österreichische Archäologen legten noch zwei weitere Häuse sowie Gefäße frei

Sofia - Das bisher größte Gebaüde aus der frühen Bronzezeit in Südosteuropa soll in Bulgarien gefunden worden sein. Das aus den Jahren um 2000 vor Christus stammende Haus sei bei Nowa Sagora in Südbulgarien von bulgarischen und österreichischen Archäologen entdeckt worden, berichteten Medien am Sonntag in Sofia. Die Abmessungen des Gebäudes von 27 mal acht Metern empfänden die Forscher als "beeindruckend" für die damalige Zeit. In der urgeschichtlichen Siedlung aus den Jahren 6000 bis 2000 v. Chr. wurden noch zwei weitere, auch verhältnismäßig große Häuser sowie Keramikgefäße gefunden. (APA)

Share if you care.