Eindringling auf dem Palastgelände von Prinz Charles

30. Juni 2002, 15:01
posten

Angeblich geisteskranker Italiener wurde im Lancaster House aufgegriffen

London - Auf dem Gelände des Palasts von St. James', der offiziellen Londoner Residenz des britischen Thronfolgers Prinz Charles, ist ein Einringling gestellt worden. Nach Angaben der Polizei vom Sonntag wurde der Mann im Lancaster House aufgegriffen, das Teil des Palastes ist und normalerweise für Konferenzen des Außenministeriums genutzt wird. Einem Bericht der Boulevardzeitung "News of the World" vom Sonntag zufolge wurde der Mann auf einem Flur unweit der Räume entdeckt, in denen der Prinz schlief.

Bei dem Mann habe es sich um einen Italiener gehandelt, der wegen Geisteskrankheit schon mehrfach aufgefallen sei. Die Polizei sei bereits am Abend alarmiert worden, als der Mann über eine Mauer kletterte - die Beamten hätten aber die Suche als "Fehlalarm" abgebrochen. Eine Putzkraft habe den Eindringling dann Mittwoch früh entdeckt, bestätigte ein Sprecher von Scotland Yard. Er sei auf eine Polizeiwache gebracht und später entlassen worden. Weitere Maßnahmen gegen ihn seien nicht ergriffen worden. (APA)

Share if you care.