Schweres Erdbeben erschüttert chinesisch-russisches Grenzgebiet

28. Juni 2002, 22:25
posten

Stärke 7,2 auf der Richter-Skala - Noch keine angaben über Opfer und Schäden

Straßburg - Ein Erdbeben der Stärke 7,2 auf der Richter-Skala hat am Freitagabend die Grenzregion zwischen China und Russland erschüttert. Wie das Straßburger Erdbeben-Beobachtungszentrum mitteilte, lag das Epizentrum des Bebens in einem Gebiet im Nordwesten von China und im Südosten von Russland. Angaben über Opfer oder Schäden lagen zunächst nicht vor. Zuletzt war die Region im April 2001 und im Februar 2000 von Erdbeben der Stärke 4,2 bzw. 5,4 heimgesucht worden. (APA/AFP)

Share if you care.