Massendemonstration in Belgrad

28. Juni 2002, 19:07
posten

Oppositionspolitiker Vuk Draskovic rief auf, sich gegen das neue Regime zu erheben

Belgrad - Der serbische Oppositionspolitiker Vuk Draskovic hat am Freitagabend eine Massenkundgebung vor dem Bundesparlament in Belgrad organisiert. Der einst charismatische "König der Massenproteste" gegen Slobodan Milosevic rief "alle unzufriedenen Bürger Serbiens" auf, sich gegen das neue "undemokratische" Regime zu erheben. Draskovic fordert vorgezogene Parlamentswahlen bis Jahresende, sonst würden all die "betrogenen Menschen" Serbien mit Demonstrationen lahm legen. Mit ähnlichen Drohungen sollte gleichzeitig nur einhundert Meter weiter eine Protestversammlung der Milosevic-Anhänger stattfinden. Am Sankt-Veits-Tag 2001 wurde der gestürzte Diktator dem Haager Tribunal ausgeliefert. (iva/DER STANDARD, Printausgabe, 29./30.6.2002)
Share if you care.