Überschwemmungen in Russland öffneten anthrax-verseuchte Viehgräber

29. Juni 2002, 15:06
posten

Zahl der Todesopfer bei Hochwasser in Russland auf 93 gestiegen - 40.000 Wohnhäuser beschädigt oder zerstört

Moskau - Bei den seit mehr als einer Woche andauernden Überschwemmungen in Südrussland ist die Zahl der Todesopfer auf 93 gestiegen. Mittlerweile seien knapp 40.000 Wohnhäuser durch das Hochwasser zerstört oder beschädigt worden, teilte das Ministerium für Zivilschutz am Samstag nach Angaben der Agentur Interfax mit.

Präsident Wladimir Putin forderte bei einem Kurzbesuch im Katastrophengebiet am Freitagabend die Behörden zu einem schnellen Wiederaufbau auf. "Dafür kann man auch zweitrangige Programme kürzen", sagte der Präsident. In der Teilrepublik Karatschai-Tscherkessien und anderen betroffenen Gebieten des Nordkaukasus ging das Hochwasser wieder leicht zurück.

(APA)

Share if you care.