Korkenboot soll in Portugal den Douro hinuntersegeln

28. Juni 2002, 17:43
posten

Bastler sammelte 30 Jahre lang Stoppel und bastelte sich Boot aus 160.000 Korken

Lissabon - Im Norden Portugals wird am Wochenende ein aus rund 160.000 Flaschenstoppeln gebautes Boot zu Wasser gelassen. Sein Schöpfer John Pollack sagte am Freitag, er wolle mit dem sieben Meter langen Gefährt über 265 Kilometer den Douro-Fluss hinuntersegeln.

Sammler-Leidenschaft

"Ich habe dafür 30 Jahre lang Korken gesammelt", sagte der 30-jährige Bastler aus der US-Hauptstadt Washington. Der auf acht bis zehn Tage angesetzte "Segeltörn" mit seinem Begleiter Garth Goldstein soll am Sonntag beginnen. Der Douro fließt durch die Region, in der der weltbekannte Portwein produziert wird. Portugal ist der weltweit größte Kork-Produzent.

70.000 Stoppel sammelte Pollack nach eigenen Angaben selbst, viele bekam er auch von Restaurants und Bars. Den Rest habe ein US-Korkenhersteller gespendet. Das 1.150 Kilogramm schwere Boot ist mit einem Mast und zwei Rudern ausgestattet.

Pollack sagte, er habe zwei Jahre lang experimentiert um herauszufinden, wie aus Zehntausenden rund drei Zentimeter langen Stoppeln ein Boot werden kann. Seines Wissens handelt es sich um das erste vollständig aus Korken gebaute Schiff der Welt. (APA/Reuters)

Share if you care.