Nike hat Gewinn kräftig erhöht

28. Juni 2002, 15:35
posten

Auslandsgeschäft solide - Lage im US-Markt verbessert - Geschäftsentwicklung in Europa positiv

Beaverton - Der amerikanische Sportschuh- und Sportbekleidungshersteller Nike hat dank eines soliden Auslandsgeschäfts und einer besseren Lage im heimischen US-Markt seinen Gewinn im Schlussquartal des abgelaufenen Geschäftsjahres 2001/2002 (31. Mai) und im Gesamtjahr kräftig erhöht. Das Geschäft entwickelte sich in Europa besonders gut, doch auch in den USA konnte Nike wieder zulegen.

Das Unternehmen steigerte den Umsatz im vierten Quartal verglichen mit der entsprechenden Vorjahreszeit um acht Prozent auf 2,7 Mrd. Dollar (2,75 Mrd. Euro). Dies teilte Nike Inc. am Donnerstag nach Börsenschluss mit. Der Quartalsgewinn erhöhte sich um 28 Prozent auf 208,4 Mill. Dollar oder 77 (Vorjahresvergleichszeit: 60) Cents je Aktie. Damit hat Nike die Wall-Street-Erwartungen von 75 Cents je Aktie übertroffen.

Aktien kräftig gestiegen

Die Nike-Aktien stiegen nachbörslich kräftig von 51,42 Dollar auf 54,76 Dollar. Sie hatten in den vergangenen zwölf Monaten bereits um 21 Prozent zugelegt. Der Jahresgewinn erreichte 663,3 Mill. Dollar, plus zwölf Prozent. Der Jahresumsatz legte um vier Prozent auf 9,9 Mrd. Dollar zu. Das Unternehmen erwartet für das laufende Geschäftsjahr ebenfalls einen soliden Anstieg des Gewinns pro Aktie.

Die Gesellschaft hat Aufträge zur Auslieferung zwischen Juni und November 2002 in Höhe von 4,6 Mrd. Dollar vorliegen. Das entspricht einem Zuwachs von sieben Prozent gegenüber dem gleichen Vorjahresabschnitt. Nike steigerte dabei seinen Auftragsbestand in den USA um drei Prozent, während es in Südamerika einen Rückschlag von drei Prozent gab. Die Gesellschaft verbuchte in Europa und Asien jeweils zwölf Prozent höhere Aufträge. Insgesamt wuchs der Auslandsauftragseingang um zehn Prozent.

Nike setzte in der Region Europa/Afrika im Schlussquartal 783 Mill. Dollar um (plus 14 Prozent). Im Gesamtjahr steigerte Nike den Umsatz um sechs Prozent auf 2,7 Mrd. Dollar. Der Sportschuhabsatz stieg dabei um neun Prozent auf 1,6 Mrd. Dollar. Bekleidung legte um ein Prozent auf 990 Mill. Dollar zu und Sportartikel um zwei Prozent auf 190 Mill. Dollar.

Nike hat den US-Quartalsumsatz um vier Prozent auf 1,3 Mrd. Dollar und den Jahresumsatz um zwei Prozent auf 4,9 Mrd. Dollar erhöht. Die Gesellschaft legte in Asien im Schlussquartal um sechs und im Gesamtjahr um neun Prozent zu. (APA/dpa)

Link

Nike

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.